19|01|09

Ehrenamtspreis "Echt gut!"

Von: Petra Schultze

an Ulmer Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder

Übergabe Ehrenamtspreis Dr. Stolz, E. Wäckerle, R. Wäckerle, G. Oettinger - Foto Landesregierung BW

Übergabe Ehrenamtspreis Dr. Stolz, E. Wäckerle, R. Wäckerle, G. Oettinger - Foto Landesregierung BW

Der Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V. ist für sein Engagement mit dem Ehrenamtspreis "Echt gut" Ehrenamt in Baden-Württemberg ausgezeichnt worden. In der Kategorie "Soziales Leben" erhielt der Ulmer Förderkreis den 1. Preis. "Wir sind sehr glücklich über diese Auszeichnung und freuen uns für all unsere Mitglieder und Unterstützer", sagte die Vereinsvorsitzende Elvira Wäckerle.


Einsatz für krebskranke Kinder und ihre Familien

Der Ulmer Förderverein setzt sich für krebskranke Kinder ein, die am Ulmer Universitätsklinikum behandelt werden, und kümmert sich um ihre Familien. So stellt der Förderverein zum Beispiel Appartements für Angehörige zur Verfügung, so dass Eltern ihren kranken Kindern nahe sein können. Der Verein kümmert sich auch um die Betreuung der Geschwister von erkrankten Kindern.

Ministerpräsident Günther H. Oettinger und die Ministerin für Arbeit und Soziales des Landes Baden-Württemberg, Dr. Monika Stolz, überreichten der Vereinsvorsitzenden Elvira Wäckerle und dem Schriftführer Richard Wäckerle bei einem Festakt in Stuttgart einen Scheck über 2.500 Euro für die Arbeit des Förderkreises. "Besondere Freude bereitet es mir, wieder eine Initiative aus Ulm auszeichnen zu können", betonte Ministerin Stolz, in deren Ressort die Stabsstelle Bürgerengagement und Freiwilligendienste die bürgerschaftlichen Aktivitäten landesweit koordiniert.

 

Der Wettbewerb

Im Ehrenamtswettbewerb "Echt gut!" werden Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Projekte und Initiativen für herausragendes ehrenamtliches und  bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Fachjurrys trafen eine Vorauswahl, das letzte Wort hatten die Baden-Württemberger: Mehr als 26.000 Bürgerinnen und Bürger haben per Telefon und Internet ihre Stimme abgegeben. Der Ehrenamtswettbewerb ist eine Gemeinschaftsaktion der Landesregierung, der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, der Sparkasse in Baden-Württemberg und der Landesstiftung Baden-Württemberg.


gepunktete blaue Linie 1000px breit