16|03|17

Spielen und Wachsen

Von: Maria Delles

Tag der offenen Tür in der KiTa von Universitätsklinikum und Universität

Foto: Universitätsklinikum Ulm

Foto: Universitätsklinikum Ulm

Zum Tag der offenen Tür laden am 25. März Betriebskindergarten und -krippe des Universitätsklinikums und der Universität ein. Die Krippe feiert damit ihr zehnjähriges Jubiläum, der Kindergarten sein fünfjähriges Bestehen. Eingeladen sind nicht nur Eltern und werdende Eltern an Klinikum und Universität, sondern alle Interessierten, auch von extern. Ein besonderes Informationsangebot gibt es für pädagogische Fachkräfte, die in den Einrichtungen gute Arbeitsbedingungen vorfinden mit vielfältigen Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie individueller Urlaubsgestaltung.

Während die Erwachsenen am Tag der offenen Tür die großzügigen und vielfältigen Räume zum Spielen, Entdecken, Turnen, Schlafen und Essen anschauen und sich über das Konzept der Kindertagesstätten informieren können, gibt es für die Kinder ein buntes Angebot zum Basteln, Toben und Kinderschminken.

Die 2007 eröffnete Kinderkrippe bietet 70 Plätze für Kinder von Beschäftigten im Alter von neun Wochen bis zu drei Jahren. 2011 wurde der neue Kindergarten am Oberen Eselsberg mit 100 Plätzen in Betrieb genommen, der die Arbeit der Einrichtung am Safranberg fortsetzte und damit nun zehn Jahre besteht. „Als einer der größten Arbeitgeber der Region wollen wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich machen, denn sie schaffen mit ihrer hohen Qualifikation die Grundlage für die erfolgreiche Arbeit des Klinikums und der Universität“, so Prof. Dr. Udo X. Kaisers, der Leitende Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums, und Prof. Dr. Michael Weber, der Präsident der Universität. Die langen Öffnungszeiten und wenigen Schließtage tragen diesem Ziel Rechnung.

Das pädagogische Konzept der Einrichtungen unterstützt die Entwicklung der Kinder in den verschiedenen Altersstufen. Die Krippe arbeitet auf Grundlagen der Bindungsforschung und fördert in ihren Konzepten u.a. besonders die Selbständigkeit und Sprachentwicklung der Kinder. Der Kindergarten verfolgt ein situationsorientiertes Konzept, das auf Erkenntnissen aus der Neuro- und Entwicklungsbiologie, der Bindungs- und Bildungsforschung beruht, dabei gleichzeitig Geborgenheit und Erfahrungsräume bietet.

Das Team von Kindergarten und Krippe freut sich auf Ihren Besuch!

 

Wann: Samstag, 25. März 2017, von 9:00 bis 13:00 Uhr
Wo: Staudinger Straße 2 und 3, 89081 Ulm (Oberer Eselsberg)


Meldungen


17|11|17

Familiärer Brust- und Eierstockkrebs: Frauen fragen, Expert*innen antworten

3. Informationstag für Betroffene, Angehörige und Ärzt*innen


17|11|17

Seelische Gesundheit am Arbeitsplatz Krankenhaus

BMBF fördert Forschungsverbund zu betrieblichem Gesundheitsmanagement mit 2,6 Millionen Euro


02|11|17

Verdauung und Stoffwechsel im Alter – was Sie wissen sollten

Patientenveranstaltung im Rahmen des Magen-Darm-Tages am 11. November 2017

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit