Presseinformationen - Aktuelle Meldungen

26|10|15

„Komm mit in das gesunde Boot"

Von: Janina Kohn

Professor Jürgen M. Steinacker erhält Hufeland-Preis

Preisübergabe durch Timmy Klebb, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Ärzteversicherung (rechts im Bild), an Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen M. Steinacker.

Mit einem Festakt ist am 22. Oktober 2015 Professor Dr. med. Dr. h.c. Jürgen M. Steinacker, Ärztlicher Leiter der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin am Universitätsklinikum Ulm, mit dem Hufeland-Preis ausgezeichnet worden. Er erhielt den mit 20.000 Euro dotierten Preis für das erfolgreiche Präventionsprogramm des Universitätsklinikums Ulm und der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH „Komm mit in das gesunde Boot". Diese Auszeichnung wird an Mediziner für richtungsweisende Leistungen und herausragende Forschungsergebnisse in der Präventivmedizin vergeben und ist einer der bedeutendsten Medizinpreise in Deutschland.

Übergewicht und Adipositas sind heutzutage zentrale Themen der Gesundheit. Frühe Interventions- und Präventionsmaßnahmen sind am sinnvollsten, um schon Kinder in der Entwicklung eines gesunden Lebensstils und langfristig in ihrer ganzheitlichen Gesundheit zu stärken.

Im Programm „Komm mit in das gesunde Boot – Grundschule" wird dieser Ansatz im gesamten Land Baden-Württemberg und für alle Grundschuljahrgänge realisiert. 2700 Lehrer mit rund 65 000 Kinder haben das Programm implementiert. Die Kinder sollen die notwendigen Kompetenzen erlernen, um sich ausreichend zu bewegen, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und sich gesund zu ernähren. Das Programm umfasst vorstrukturierte Unterrichtseinheiten, tägliche, einfach durchzuführende Bewegungsübungen und anschauliche Lernmaterialien. Als Identifikationsfiguren dienen die Piratenkinder Finn und Fine, welche die Kinder durch vielseitige Unterrichtsmaterialien begleiten. „Ziel des Gesundheitsprogrammes ist eine flächendeckende Gesundheitsförderung an Grundschulen und Kindergärten in Baden-Württemberg", so Professor Steinacker. „Wir möchten Kindern zeigen, wie viel Spaß Bewegung und gesundes Leben machen!"

Der von der Deutschen Ärzteversicherung gestiftete und von der Bundesärztekammer und der Bundeszahnärztekammer sowie von der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung mitgetragene Preis hat das Ziel, die Präventivmedizin in Deutschland zu fördern. Professor Steinacker wird für das Präventionsprogramm „Komm mit in das gesunde Boot" für Kinder in Grundschulen und Kindergärten gemeinsam mit Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Olga Pollatos, Leiterin der Abteilung Allgemeine und Gesundheitspsychologie an der Universität Ulm, und Prof. Dr. hum. biol. Rainer Muche, stellv. Leiter des Instituts für Medizinische Epidemiologie und Biometrie an der Universität Ulm, sowie der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH Stuttgart, vertreten durch den Geschäftsführer Christoph Dahl, für die Arbeit seines Projektteams geehrt.

Der 1762 in Langensalza geborene und 1836 in Berlin verstorbene Christoph Wilhelm Hufeland entwickelte weithin anerkannte Theorien über gesunden Lebensstil, Diätetik und körperliche Bewegung. Er war Hofarzt in Weimar, seit 1801 königlicher Leibarzt in Berlin und Staatsrat für öffentliche Gesundheitsfürsorge und Hygiene. Er war der erste Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Berlin und Erster Arzt der Charité. Er gilt als Begründer der Prävention in Deutschland.

 

Das angehängte Foto zeigt die Preisübergabe durch Timmy Klebb, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Ärzteversicherung (rechts im Bild), an Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen M. Steinacker. (Foto: nn)

 

 

Fotos und Grafiken sind nur für die Presseberichterstattung über das in dieser Information mitgeteilte Ereignis freigegeben.


 

Drucken der Pressemeldung?

Klicken Sie bitte auf das Druckersymbol am unteren Seitenrand.

 

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit