Hospiz Ulm e.V.

Leben – Abschied – Tod – Trost – Trauer – Leben

 

Ambulanter Hospizdienst

Der größte Wunsch vieler Menschen ist es, in vertrauter Umgebung zu sterben, im Kreise ihrer Familie, Angehörigen oder Freunde. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospiz Ulm begleiten die Sterbenden auf Wunsch zu Hause und unterstützen die An­gehörigen, sie beraten, stehen zur Seite bei der Orga­­ni­sation der Pflege und helfen im persönlichen Gespräch.

Bei einem ersten Besuch zu Hause besprechen wir, welche Unter­stützung notwendig ist und welche Aufgaben wir übernehmen können. Das Hospiz Ulm versteht sich als Ergänzung bestehender Hilfen, wie zum Beispiel ambulanter Pflegedienste.


Nächtliche Sitzwachen in Pflegeheimen

Auf Wunsch begleiten wir schwerkranke sterbende Menschen und ihre Angehörigen in stationären Pflegeeinrichtungen.

 

 

Stationäres Hospiz Agathe Streicher

Die Hoffnung und den Wunsch nach einem Sterben in Würde – möglichst zu Hause in vertrauter Umgebung – haben die meisten Menschen. Nicht immer ist das möglich. Eine Alternative bietet die umfassende Pflege und Betreuung im Hospiz.

 

Das Hospiz bietet ein Ersatz-Zuhause

  • mit einer Atmosphäre persönlicher Zugewandtheit und Wertschätzung
  • mit einer ganzheitlichen Betreuung, die Schmerztherapie, sorgfältige Pflege und Seelsorge umfasst
  • im Zusammenwirken von Fachpersonal, ehrenamtlich Mitarbeitenden und Angehörigen
  • im Dasein für die Hospiz-Gäste bis zuletzt
  • mit dem Angebot, auch den Angehörigen und Freunden in der Zeit des Abschieds und der Trauer beizustehen

Die ganzheitliche, achtsame und liebevolle Behandlung und Pflege rund um die Uhr erfolgt durch gut ausgebildetes hauptamtliches Pflegepersonal, das von ehrenamtlich Mitarbeitenden unterstützt wird.

 

Ambulanter Kinder-Hospizdienst

Es ist eines der schwersten Schicksale überhaupt, wenn Kinder aus ihren Familien gerissen werden. Das Hospiz Ulm unterstützt auf Wunsch betroffene Familien. In der Regel liegt das Hauptaugenmerk der ausgebildeten Kinderhospiz-Mitarbeiter nicht auf dem sterbenden Kind, denn es wird meist von den Eltern selbst betreut. Die Aufgabe des Hospiz Ulm ist hier vornehmlich, dem betroffenen Umfeld Hilfe und Zuwendung zu geben. Hospiz-Mitarbeiter sind Stütze und Ratgeber, Ankerpunkt und Ansprechpartner. Der Ambulante Kinderhospizdienst kümmert sich auch dann, wenn eine enge Bezugsperson stirbt und ein Kind beispiellose Trauer bewältigen muss.

Trauerbegleitung

Der Verlust eines nahestehenden Menschen verändert das Leben der betroffenen Angehörigen und löst Verunsicherung und tiefe Trauer aus. Gerade in dieser Zeit kann es tröstlich und hilfreich sein, einen heilsamen Umgang mit der Trauer zu finden. Für Trauernde bietet das Hospiz Ulm e. V unterschiedliche Angebote und hilft, der Trauer so zu begegnen, dass sie eine lebensfördernde Kraft werden kann.

Patientenverfügung

Wer wird im Ernstfall wichtige Entscheidungen für Sie treffen, sollten Sie nicht mehr in der Lage sein, ihre Wünsche zu äußern? In einer Vorsorgevollmacht benennen Sie einen Menschen, der in Ihrem Sinne handelt und in einer Patientenverfügung legen Sie fest, wie Sie behandelt werden möchten und wie nicht. Das Hospiz Ulm informiert regelmäßig über Inhalte und rechtliche Rahmenbedingungen.

 

Palliativberatung

Palliativberatung kann helfen, die Chancen, die es gibt, zu finden und zu nutzen. Dieses ergänzende Angebot kann sowohl vom Patienten als auch von allen an der Pflege Beteiligten ange­fordert werden.

 

Kontakt

Hospiz Ulm e.V.

Lichtensteinstraße 14/2

89075 Ulm

Tel: 0731 - 509733 0 (Zentrale)

Fax: 0731 - 509733 22

 

Stationäres Hospiz Agathe Streicher

Tel: 0731 - 509733 31 (Stationszimmer)

Fax: 0731 - 509733 33

 

E-Mail: kontakt[a]hospiz-ulm.de

Internet: www.hospiz-ulm.de

 

Weitere Adressen von Hospizeinrichtungen in der Region erhalten Sie hier.

 

 

gepunktete blaue Linie 1000px breit