Deutsch | English 

Das Institut für Humangenetik (Direktor: Prof. Dr. med. R. Siebert) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

 

Fachärztin/-arzt für Humangenetik, Fachärztin/-arzt einer anderen Disziplin mit dem Ziel der Weiterbildung zur/zum Fachärztin/-arzt für Humangenetik bzw. eine/einen Wiss. Mitarbeiter/in für eine Leitungsfunktion im Bereich der molekulargenetischen Labordiagnostik 

 

Die Stelle ist zunächst befristet zu besetzen. Je nach Voraussetzungen bestehen die Möglichkeiten einer Weiterbeschäftigung und die Qualifikation zur/m Fachärztin/-arzt für Humangenetik oder zum/zur Fachhumangenetiker/-in.

 

Ihre Aufgaben: 

* Erbringung von Leistungen in der humangenetischen Patientenversorgung im akademischen Kontext

* (Technische) Leitung des molekulargenetischen Laborbereichs des Instituts für Humangenetik im Bereich der akademischen Krankenversorgung und translationalen Forschung. 

* Weiterentwicklung und Validierung von Untersuchungsverfahren, (technische) Freigabe und ggfs. klinische Interpretation von Untersuchungsergebnissen, Befundung, Kommunikation mit anfordernden Ärzten, Durchführung der Qualitätssicherungsmaßnahmen

* Etablierung, Durchführung und Supervision molekulargenetischer Untersuchungen im Rahmen der Routinediagnostik und Erforschung genetisch und epigenetisch (mit)bedingter Erkrankungen

* Qualitätsmanagement: Erstellen, Überprüfen und Freigabe von Dokumenten, Ringversuche

* Beteiligung in der Lehre (Humanmedizin, molekulare Medizin, Biologie) 

 

Ihr Profil:

* Sie sind Facharzt für Humangenetik oder Facharzt für ein anderes Fach mit Interesse an einer Weiterbildung im Bereich Humangenetik; - oder Sie haben ein Hochschulstudium der Naturwissenschaften abgeschlossen und fundierte Kenntnisse in der (Human-)Genetik

* Sie verfügen über umfassende Kenntnisse in klassischen molekulargenetischen Techniken (z.B. DNA- und RNA-Isolierung, PCR, Sanger-Sequenzierung, MLPA) und nach Möglichkeit auch in Array- und Next-Generation-Sequencing (NGS)-Technologien 

* Sie haben Routine in der Datenauswertung und im Umgang mit genetischen Datenbanken 

* Erfahrung in der medizinischen Abrechnung (GOÄ, EBM, DKGNT) sind wünschenswert

 

Unser Angebot:

* Möglichkeit zur Mitarbeit und Mitgestaltung in einer innovativen Humangenetik im akademischen Kontext

* Schwerpunkte in den Bereichen Tumorgenetik, Epigenetik, Neurogenetik, Seltene Erkrankungen, Metabolische Genetik, Prä- und Perinatalgenetik

* Kombination von Krankenversorgung, Forschung und Lehre

* Möglichkeit zur Habilitation

* Bezahlung nach TV-L bzw. TV Ä

* Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder Email an:

Prof. Dr. med. Reiner Siebert, Institutsdirektor

Institut für Humangenetik

Universitätsklinikum Ulm

Albert-Einstein-Allee 11

89081 Ulm

Email: sekretariat.humangenetik@uni-ulm.de 

 

Für Fragen steht Ihnen Herr Prof. Siebert  unter 0731/500-65400 oder sekretariat.humangenetik@uni-ulm.de zur Verfügung 

 

Vertragsart: Befristet     Beschäftigungsgrad: Vollzeit

Referenzcode: 106708    Bewerbung bis: 30.09.2017

 

Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. 

gepunktete blaue Linie 1000px breit