Die Aufgaben des Instituts liegen hauptsächlich in den Bereichen Lehre und Forschung; an der mittelbaren Krankenversorgung beteiligt sich die Abteilung durch pharmakologische Beratung klinischer Kollegen sowie Telefonsprechstunden für Patienten.
Das Lehrangebot im Querschnittsbereich Q9 „Klinische Pharmakologie/Pharmakotherapie“, wofür die Abteilung verantwortlich zeichnet, richtet sich an Medizinstudenten des zweiten klinischen Studienabschnitts.
Der Unterrichtsstoff wird gestaffelt in Vorlesungen, Seminaren und zusätzlich anhand von Therapieprotokollen aufgearbeitet
Die Forschungsschwerpunkte waren im Wesentlichen den folgenden Themenbereichen zuzuordnen:

  1. der phytopharmakologischen Analyse pflanzlicher Inhaltsstoffe mit potentiell therapeutischem Nutzen
  2. der Analyse molekularpharmakologischer und zellbiologischer Aspekte der proinflammatorischen Signaltransduktion und Genexpression
  3. der Individuellen Optimierung der Arzneimitteltherapie mit pharmakogenomischen Verfahren (Pharmakogenetik).

Ärztlicher Direktor

Bild vom Abteilungsleiter
Brief-Symbol

Prof. Dr. Thomas Simmet
Helmholtzstr. 20
D-89081 Ulm

E-Mail: thomas.simmet[at]uni-ulm.de
Tel.: 0731-500-65600
Fax: 0731-500-65602

 
gepunktete blaue Linie 1000px breit