Zahlen und Fakten

ICU-Bereich

  • Auf der Anästhesiologischen Intensivstation werden auf 11 Behandlungsplätzen jährlich etwa 550 Patienten behandelt.
  • Rund um die Uhr werden klinikinterne Notfälle in der Chirurgischen Klinik am Oberen Eselsberg  durch ein Notfallteam unserer Station betreut.
  • Rund um die Uhr leisten wir im gesamten Klinikum Hilfe bei Atemwegssicherungen.

 

Regelhaft werden folgende Verfahren angewendet:

  • ZNS: Ventrikel- und Liquordrainagen, Hirndruckmessung, Elektroenzephalografie (EEG), transkranieller Doppler (TCD), Bispektraler Index (BIS)
  • Lunge: Nichtinvasive Beatmung (NIV), Intubation, Dilatative Tracheotomie, Videolaryngoskopie, Bronchoskopie, Lungensonographie, therapeutische Lagerung, Pleuradrainagen, transpulmonale Druckmessung, CO2-Elimination mittels ADVOS-System,  Lungenersatzverfahren (vvECMO)
  • Herz-Kreislaufsystem: EKG, invasive arterielle Blutdruckmessung, Pulskonturanalyse invasiv / nichtinvasiv, Pulmonalarterienkatheter, Herzschrittmachertherapie, Transthorakale und Transösophageale Echokardiografie
  • Niere: kontinuierliche Nierenersatztherapie (CVVHD) mit regionaler Citrat-Antikoagulation und intermittierende Nierenersatztherapie (SLEDD)
  • Leber: Messung der Leberstoffwechselleistung (LiMoN®), Leberunterstützung mittels ADVOS-System (kombinierte Dialyse und Albumindialyse)
  • Therapeutische Hypothermie
  • Bestimmung des Energiestoffwechselbedarfs mittels indirekter Kalorimetrie
  • Abdomen- , Lungen-, Pleura-, Gefäßsonografie (DEGUM-zertifiziert)
  • Point-of-Care-Diagnostik: Blutgasanalyse, ACT-Bestimmung, Rotationsthrombelastometrie
    (ROTEM®)
  • Bestimmung des nozizeptiven Reizschwelle mittels RIII-Reflex-Messung (Paintracker®)

IMC-Bereich

  • Auf der Anästhesiologischen Wachstation werden auf 12 Behandlungsplätzen jährlich etwa 1100 Patienten behandelt.

 

Regelhaft werden folgende Verfahren angewendet:

  • ZNS: Ventrikel- und Liquordrainagen, Hirndruckmessung, Elektroenzephalografie (EEG), transkranieller Doppler (TCD)
  • Lunge: Nichtinvasive Beatmung (NIV), High-Flow-CPAP
  • Herz-Kreislaufsystem: EKG, invasive arterielle Blutdruckmessung, Pulskonturanalyse invasiv / nichtinvasiv, Herzschrittmachertherapie, Transthorakale und Transösophageale Echokardiografie
  • Niere: intermittierende Nierenersatztherapie
  • Abdomen- , Lungen-, Pleura-, Gefäßsonografie (DEGUM-zertifiziert)
  • Point-of-Care-Diagnostik: Blutgasanalyse, ACT-Bestimmung, Rotationsthrombelastometrie
    (ROTEM®)
  • Bestimmung des nozizeptiven Reizschwelle mittels RIII-Reflex-Messung (Paintracker®)
Chirurgische Klinik

Prof. Dr. med. H. Bracht

Geschäftsführender Oberarzt

Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

 

0731 500-60006

Brief-Symbol hendrik.bracht[at]uniklinik-ulm.de

PD  Dr. med. E. Barth

Sektionsleitung

Leiter des ICU-Bereichs

Oberarzt

Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

0731 500-60007

Brief-Symbol eberhard.barth[at]uniklinik-ulm.de

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit