Computer navigierte (assistierte) Chirurgie

Die Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie ist eine der Pionier- und Referenzkliniken in der Anwendung der Computer navigierten Chirurgie in Europa. Seit über 10 Jahren werden neue Anwendungen entwickelt und bereits bestehende in die klinische Routine überführt.

Die Computer navigierte Chirurgie dient dabei in erster Linie einer Erhöhung der Genauigkeit bei der Platzierung von Implantaten (Platten und Schrauben) und einer gleichzeitigen Verminderung des durch die Operation bedingten Weichteilschadens. Hierzu wird während der Operation durch eine bildgebende Tomographie der anatomische Bereich, in dem operiert werden soll, exakt abgetastet. Es entsteht dabei eine 3 dimensionale Abbildung der Knochen und der umgebenden Weichteile.

Ähnlich wie bei Navigationssystemen im Auto ist es dann möglich die Position einzelner Instrumente in Bezug auf knöcherne Strukturen und innere Organe exakt zu bestimmen.

Die Computer navigierte Chirurgie kommt momentan bei folgenden Operationen routinemäßig zum Einsatz:

gepunktete blaue Linie 1000px breit