Klinik für Dermatologie und Allergologie ist ein zertifiziertes Zentrum im europäischen Exzellenznetzwerk GA2LEN

(Global Allergy & Asthma European Network)

 

Allergische Erkrankungen nehmen schnell zu

  •  Nach Angaben der WHO leiden weltweit inzwischen 100 bis 150 Millionen Personen allein unter Asthma
  • Bei der Hälfte der erwachsenen Patienten liegt dem Asthma eine allergische Ursache zugrunde, bei Kindern sogar bei 80 Prozent.
  • In Europa leiden 65 Prozent der Allergiker an Heuschnupfen, 27 Prozent an Asthma, 22 Prozent an Hautallergien wie Ekzemen oder Neurodermitis und 13 Prozent an Nahrungsmittelallergien - wobei auch mehrere Krankheiten gleichzeitig vorkommen.
  • Die Häufigkeit der allergischen Rhinitis und des allergischen Asthmas nimmt in Europa mit wachsender Belastung durch alte und neue Allergene unverändert zu.

Was ist GA2LEN?

GA2LEN (Global Allergy & Asthma European Network) ist ein EU finanziertes Netzwerk von über 60 führenden europäischen Forschergruppen und mehr als 25 Universitätskliniken aus 14 Ländern der EU, der Schweiz und Norwegen.

Mit dabei sind auch der europäische Berufsverband der Allergologen (EAACI) und die europäische Vereinigung der Patientenorganisationen (EFA).

Ziel deses Netzwerks ist es, die Qualität und Integration von Forschung zu verbessern, alle Aspekte allergischer Erkrankungen zu untersuchen und die Belastung durch Allergien und Asthma in ganz Europa zu senken.

 
Ziele von GA2LEN

  • Einheitliche Qualitätsstandards in zertifierten Allergiezentren
  • Europaweite epidemiologische Datenerfassung
  • Durchführung großer Kohortenstudien
  • Multidisziplinäre Kooperationen
  • Anregung von Allergie-Grundlagenforschung
  • Austauschprogramme für Forscher
  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

ULM ist GA2LEN Zentrum mit hohem Qualitätsstandard

Die GA2LEN-Zentren verpflichten sich auf hohe Qualitätsstandards in Patientenversorgung, Ausbildung und Qualitätsmanagement, die regelmäßig durch externe Begutachtungen überprüft werden. Im Januar 2007 und 2009 hat eine Delegation die Allergieabteilung der Universitätsklinik für Dermatologie und Allergologie Ulm in den Bereichen Ausbildung und Wissenstand von Pflegepersonal und Ärzten, Sicherheitsmaßnahmen, organisatorischen Abläufen und Qualitätsmanagement intensiv geprüft. Es wurde die GA2LEN-Zertifizierung verliehen. Dies dokumentiert zum einen den hohen Standard der Patientenversorgung am Universitätsklinikum und zum anderen das hohe wissenschaftliche Niveau, welches auch Voraussetzung ist, auf EU-Ebene Zugang zu internationalen Studienkollaborationen und Ausbildungsprogrammen zu erhalten.

 

Allergieforschung hat hohe Priorität

Wesentlich ist die Entwicklung von neuen Ansätzen zur Vorbeugung und Behandlung von Allergien und Asthma. Allergien haben aber nicht nur Einfluss auf die Gesundheit, sondern auch auf das soziale und emotionale Leben der Betroffenen sowie auf die Gesundheitsbudgets. GA2LEN hat das Ziel den durch Allergien verursachten volkswirtschaftlichen Schaden in der Höhe von jährlich mehr als 25 Milliarden Euro allein in der europäischen Gesellschaft langfristig zu verringern.

gepunktete blaue Linie 1000px breit