Liebe Patienten,

wir möchten Sie auf dieser Seite auf unsere Hauttumorsprechstunde aufmerksam machen.

Die Hauttumorsprechstunde findet im Rahmen der Allgemeinen Hochschulambulanz der Universitätsklinik für Dermatologie jeden Dienstag von 8 Uhr bis 12 Uhr oder in dringenden Fällen nach Vereinbarung statt.

Termine für unsere Hauttumorsprechstunde erhalten Sie unter der

Tel.-Nr.                  0049·731/500-57649

FAX-Nr.                  0049·731/500-57565

E-Mail-Adresse      haut.tumorzentrum[at]uniklinik-ulm.de

 

Bitte bringen Sie zum Termin einen aktuellen Überweisungsschein des jeweils laufenden Quartals mit. Diesen bekommen Sie kostenfrei bei Ihrem Haus- oder Hautarzt. Bitte halten Sie ebenfalls Adresse und Kontaktdaten Ihres Hausarztes bereit und bringen Sie relevante Vorbefunde, die für die Behandlung Ihrer Hauttumorerkrankung wichtig sind, mit. Dies sind insbesondere feingewebliche Befunde (Histologien) sowie Arztbriefe, die zusammenfassend über eine vorangegangene Behandlung informieren. Ferner ist wichtig, dass Sie eine vollständige Liste der von Ihnen eingenommenen Medikamente sowie gegebenenfalls Ihren Allergiepass bereithalten. Wir bemühen uns um einen zügigen Ablauf der Sprechstunde. Leider ist es möglich, dass es aufgrund von medizinischen Notfällen manchmal zu längeren Wartezeiten kommt. Bringen Sie deshalb bitte vorsorglich etwas zu essen und zu trinken mit und planen Sie für den Termin bei uns großzügig Zeit ein. Im Rahmen unserer Hauttumorsprechstunde bieten wir das gesamte Spektrum der ambulanten Diagnostik und Nachsorge von Hauttumoren an, einschließlich der hochfrequenten Ultraschalluntersuchung der Haut sowie der Lymphknotenstationen. Neben der Diagnosestellung werden auch die vorgesehenen Behandlungsschritte und eventuell vorhandene andere therapeutische Möglichkeiten genau erläutert. Jede Hautkrebsbehandlung ist ohne Tumornachsorge unvollständig. Die Tumornachsorge hat zur Aufgabe, erstens ein Wiederauftreten der Erkrankung rechtzeitig zu erkennen, zweitens Begleitfolgeerkrankungen festzustellen und zu behandeln und drittens Ihnen als Patient mit Ihren physischen, psychischen und sozialen Problemen zu helfen. Wichtig ist uns, daß Sie sich mit Ihrer Tumorerkrankung nicht allein gelassen fühlen.

 

Im Mittelpunkt der einzelnen Nachsorgeuntersuchungen steht das Gespräch mit Ihnen. Wir stellen Fragen nach dem bisherigen Verlauf der Erkrankung, nach dem Befinden, gesundheitlichen Veränderungen und weiteren wichtigen Daten Ihrer Krankengeschichte. Ferner führen wir eine regelmäßige körperliche Untersuchung durch.

Darüberhinaus finden drei weitere Spezialsprechstunden für Tumorpatienten zu folgenden Terminen statt:

 

Dienstag:14.00 Uhr - 16.00 UhrTumorpatienten in fortgeschrittenen Stadien
 (Prof. Dr. med. Margit Huber, PD Dr. med. Anca Sindrilaru, Dr. med. Nicolai Treiber)
Dienstag:14.00 Uhr - 16.00 UhrNävussprechstunde
(Prof. Dr. med. Margit Huber, PD Dr. med. Anca Sindrilaru, Dr. med. Nicolai Treiber)
Mittwoch:08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Spezialsprechstunde Kutane Lymphome

(PD. Dr. med. Thorsten Peters, PD Dr. med. Anca Sindrilaru)

 

Termine für diese Spezialsprechstunden werden nur nach persönlicher Vereinbarung mit den betreffenden Oberärzten vergeben und können nur nach vorangegangenem Termin in der allgemeinen Hauttumorsprechstunde vereinbart werden. Dieses Vorgehen erlaubt einen für unsere Patienten notwendigen organisatorisch reibungslosen Ablauf der Sprechstunden.

 

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gepunktete blaue Linie 1000px breit