Deutsch | English 

Hilfe bei sexueller Gewalt

Sexuelle Gewalt ist eine schwerwiegende körperliche und seelische Verletzung. Was Ihnen geschehen ist, ist ganz sicher nicht Ihre Schuld – es passiert vielen Frauen und Mädchen, unabhängig von Verhalten, Aussehen, Alter und sozialer Herkunft.

 

Egal, ob Sie Anzeige erstatten möchten oder nicht:
Sie sollten sich schnellstmöglich medizinisch untersuchen lassen, auch wenn Sie keine sichtbaren Verletzungen haben. Dies ist auch wichtig, damit Sie innere Verletzungen, eine Infektion oder eine mögliche Schwangerschaft ausschließen können.

 

An der Ulmer Frauenklinik können Sie rund um die Uhr durch eine kostenlose und vertrauliche Untersuchung auch mögliche Beweismittel der Tat sichern lassen. Die gesicherten Spuren können zwei Jahre lang an der Uni-Klinik aufbewahrt werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Anzeige erstatten möchten oder sich momentan dazu in der Lage fühlen, können Sie somit auch später noch auf die gesicherten Beweismittel zugreifen.

 

Sie können sich direkt nach der Tat für klärende und unterstützende Gespräche an die örtliche Frauenberatungsstelle wenden. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos. Sie kann sowohl persönlich als auch zunächst telefonisch stattfinden.

 

Wichtige Adressen

Universitätsfrauenklinik Ulm
Prittwitzstraße 43 | 89075 Ulm
Telefon: 0731 / 500-58688

 

Frauenberatungsstelle Ulm
Frauen helfen Frauen e.V.
Olgastr. 143 | 89073 Ulm
Telefon: 0731 / 619906
E-Mail: info[at]fhf-ulm.de
www.fhf-ulm.de

 

Bei Anzeige:
Kriminalpolizei Ulm
Münsterplatz 47 | 89073 Ulm
Telefon: 0731 / 1880

 

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Tel: 08000 / 116016
www.hilfetelefon.de

 

 

Download

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit