Nationale, internationale, uni- und multizentrische Studien und translationale Projekte zur Therapie der  koronaren Herzkrankheit (Vascular Restoration Therapie, Drug-eluting Stents, endotheliale Dysfunktion);

Referenzlabor für quantitative Koronarangiographie;

Einfluss von Mitralklappenclipping bei Mitralinsuffizienz, Aortenklappenersatz mittels TAVI Klappenprothesen bei Aortenstenose, Rekanalisation chronischer Koronarverschlüsse, Stammzelltherapie nach akutem Myokardinfarkt auf die linksventrikulären Funktionsparameter durch Evaluation mittels kardiovaskulärer Magnetresonanztomographie bei systolischer Herzinsuffizienz;

Stellenwert von Biomarkern in der Therapie von Herzklappenfehlern (Aortenstenose, Mitralinsuffizienz) auf Blutungskomplikationen, klinische Zeichen der Herzinsuffizienz und kardiovaskulärer Ereignisse (Biobank);

Reduktion thrombotischer Ereignisse und von Blutungskomplikationen durch intravenöse oder orale Antikoagulation/Thrombozytenaggregationshemmung nach Koronarintervention (Gefäßstützen, akuter Myokardinfarkt, akutes Koronarsyndrom) als auch struktureller Therapien (LAA, TAVI, Mitraclip)

 

 

gepunktete blaue Linie 1000px breit