Neben den abteilungsübergreifenden internistischen Lehrveranstaltungen
 
· Praktikum Innere Medizin
· Vorlesung Innere Medizin
· Klinischer Untersuchungskurs

bietet die Abteilung Innere Medizin II folgende Lehrveranstaltungen an:  

EKG Grundkurs
12 Doppelstunden + Abschlußtestat
Kursverantwortlicher: Dr. K. Petscher

Einführung und vertieftes Erlernen der Grundlagen und der Interpretation des Ruhe-EKGs bei sämtlichen klinisch relevanten Fragestellungen in Form einer kondensierten Vorlesung mit praktischer Auswertung einer Vielzahl von Original-EKG-Kurven.
Im Anschluss an eine systematische theoretische Einführung in die Problematik (1. Doppelstunde) werden zu den einzelnen Themenkomplexen jeweils kurz die Grundlagen dargestellt. Anschließend werten die Studenten ausgehändigte Original-EKG-Kurven (insgesamt > 60 EKGs) aus, die nachfolgend interaktiv besprochen und anhand interpretierter digitaler Dokumente erläutert. werden Hierbei wird Wert auf die Herstellung klinischer Bezüge gelegt (POL), aufgrund der Fülle des Lehrstoffes ist dies jedoch nur eingeschränkt möglich.
Am Ende jeder Kursstunde erhalten die Studenten eine EKG-Kurve zur systematischen Befundung als Hausaufgabe, die am Anfang der folgenden Kursstunde ausführlich besprochen wird.
Zu jeder Kursstunde wird ein ausführliches Skript ausgehändigt. Die Darstellung der Inhalte erfolgt in Form digitaler Präsentationen, die demnächst im Intranet bereitsgestellt werden.
 

 

EKG Aufbaukurs "Curves & Cases"
6 Doppelstungen + Abschlußtestat
Kursverantwortlicher: Dr. K. Petscher

Fallbasierter Aufbaukurs zum EKG-Grundkurs als Pflichtveranstaltung des Curriculums;
Interaktive Beurteilung und Interpretation von EKG-Befunden anhand eigenständiger EKG-Auswertung unter Berücksichtigung klinischer Daten im Sinne des POL. Planung weiterer diagnostischer und therapeutischer Strategien.
Anhand digital präsentierter Paper-Cases wird ein klinisches Szenario vorgestellt und das dazugehörige, diagnostisch wegweisende EKG den Studenten in Papierform zur Auswertung vorgelegt. Aufgrund der EKG-Interpretation durch die Teilnehmer (Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am EKG-Grundkurs) werden Diagnose, Differentialdiagnosen und therapeutische Konzepte diskutiert. Medien: Digitale Präsentation, Tafel, Overhead-Folien, Präsentation bildgebender Verfahren, teilweise bewegt (z.B. Angiographien, Echokardiographie), Skript zum Kurs.
 

Internal Affairs
8 -10 Doppelstunden + Abschlußtestat
Kursverantwortlicher: Dr. H. Woehrle

der Kurs wird durch Dozenten der drei Intrernistischen Abteilung der Medizinischen Klinik durchgeführt.

Fallbasierter Unterricht über relevante internistische Themen:
Wichtige Krankheitsbilder der Kardiologie, Pneumologie, Nephrologie, Hämato-/Onkologie und Gastroenterologie werden anhand von Fallvorstellung interaktiv , differentialdiagnostisch erarbeitet. Diagnostikalgorithmen und Therapiepläne werden erstellt und abschließend erfolgt die Vertiefung wichtiger klinischer Aspekte der Fälle.
In jedem Seminar wird ein Fall den Teilnehmern vorgestellt. Über die Basisdaten des Falles werden interaktiv Differentialdiagnosen, -diagnostik und -therapien erarbeitet. Die durchgeführte Diagnostik wird vorgestellt und soweit wie möglich von den Teilnehmern befundet. Nach Diagnosestellung wird ein Therapiekonzept erarbeitet und der Verlauf des Falles vorgestellt. Zum Schluß der Veranstaltung stellt der Dozent einen wichtigen Teilaspekt oder klinischen Bezug des Falles nochmals, im Sinne einer "Take-home-Message" heraus.

Critical Care Medicine
6 Doppelstunden + 6 Stationsvisiten + Abschlußtestat
Kursverantwortliche: PD Dr. H. Hanke und PD Dr. M. Höher

Einführung in die internistische Notfall- und Intensivmedizin mit Visiten auf der Intensivstation; Praxisorientiertes Seminar zu den Grundlagen internistischer Intensivmedizin. Im Rahmen von Fallvorstellungen werden wichtige intensivmedizinische Themen interaktiv erarbeitet. Wichtige Differentialdiagnostiken und Therapien werden im Rahmen des Kurses vorgestellt und bei den zum Kurs parallel durchgeführten Visiten weiter vertieft. Der Lernerfolg wird mittels eines Abschlusstestates überprüft.

 

Get Rhythm
6 Doppelstunden + Abschlußtestat
Kursverantwortliche: Dr. T. Dahme

Am POL orientierte systematische Präsentation der wichtigsten kardialen Arrhythmien unter spezieller Berücksichtigung einer rationellen Diagnostik und Therapie.
Anhand von Paper-Cases oder konkreter Patienten der Klinik wird ein klinisches Szenario vorgestellt und die dazugehörigen diagnostisch wegweisenden Untersuchungsverfahren (Angiographie, EKG, elektrophysiologische Diagnostik u.a.) vorgestellt. Anschhließend erfolgt eine kurze Präsentation der Systematik der klinischen Problematik mittels digitaler Präsentation. Abschließend wird der konkrete Fall im Gesamtkontext unter Einschluß der Differentialdiagnostik interaktiv diskutiert.


Kardiovaskuläre Magnetresonanztomographie

6-8 Doppelstunden

Kursverantwortlicher: Prof. V. Rasche

Zum umfassenden Verständnis der Möglichkeiten der Magnetresonanztomographie (MRT) auf dem Gebiet der kardiologischen Bildgebung ist ein Verständnis der zugrunde liegenden methodischen Ansätze von großer Wichtigkeit. Ziel der Vorlesung ist es:

  • die methodischen Grundlagen für die kardiologische MRT und ihre Anwendung im klinischen Alltag darzustellen
  • die Möglichkeit zu bieten selbstständig MRT Methoden am Gerät zu optimieren
  • Auswerteverfahren für klinische Fragestellungen kennen zu erlernen

Die Vorlesung wird in einen theoretischen und praktischen Teil unterteilt. Im praktischen Teil erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit Akquisitionsprotokolle zu modifizieren und somit direkt die theoretischen Grundlagen am System praktisch nachzuvollziehen. Des Weiteren werden die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten selbstständig an Auswertestationen die diskutierten Auswerteverfahren zu erproben.

gepunktete blaue Linie 1000px breit