Unsere erfolgreichen Sportler

Alina Reh siegt mit Doppelgold

Bei der U20-EM erreicht Alina Reh, die Leichtathletin des TSV Erbach sogar zweimal den ersten Platz. Auf den beiden Langstreckendistanzen der 3000 und 5000m lässt die Laichinger Jugend-Athletin die Konkurrenz weit hinter sich.

Bericht aus der Südwest Presse vom 20.07.2015

 

Bericht über unsere Sportler 2014: Rudern und Fechten

 

Autogrammkarte von Silbermedaillen-Gewinnerin Alina Reh

Alina Reh bedankt sich bei der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin für die Glückwünsche zur Silbermedaille

 

Silbermedaille für 3000-Meter-Läuferin Alina Reh

Bei den Youth Olympic Games in Nanjing, China, holte die Leichtathletin des TSV Erbach Alina Reha die Silbermedaille über 3000 Meter bei den Damen-U18-Läufen. Sie lief eine neue persönliche Bestzeit von 09:05,07 Minuten.

Bericht aus der Südwest Presse vom 25.08.2014

 

Junioren-Weltmeisterschaft Rudern 2013 in Trakai, Litauen

Platz zwei für Nick Blankenburg und David Wollschläger im Vierer mit Steuermann bei den Juniorenweltmeisterschaften im Rudern 2013 in Trakai, Litauen.

 

Fecht-Weltmeisterschaften 2013 in Budapest, Ungarn

Bei den Weltmeisterschaften in Budapest, Ungarn erreicht die Deutsche Meisterin im Florett Carolin Golubytskyi im Halbfinale die Silbermedaille gegen die Olympiasiegerin Elisa di Francisca. Eine zweite Medaille ging an die Degenfechterin und Olympiazweite Britte Heidemann. Sie errand nach einer starken Turnierleistung die Bronzemedaille.

Ein Bericht von Dr. Mario Weichenberger

 

Alina Reh ist WM-Fünfte!

Die Leichtathletin Alina Reh vom TSV Erbach wird Fünfte bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2013 in Donezk, Ukraine. Sie bricht erneut ihre persönliche Bestleistung mit einer Zeit von 09:20, 99 Minuten.

Bericht aus der Südwest Presse vom 10.07.2013

gepunktete blaue Linie 1000px breit