Stephanie Otto

Leitende Sportwissenschaftlerin

Diplom-Sportwissenschaftlerin

 

Kontakt

stephanie.otto@uniklinik-ulm.de
+49 (0) 731 500 45316
Sektion Sport- und Rehamedizin, Ambulante Rehabilitation
Leimgrubenweg 14, 89075 Ulm

Funktionen
  • Therapieleitung/ Ambulante und stationäre Rehabilitation
  • Projektleitung Sport und Krebs
  • Projektleitung Benefizregatta "Rudern gegen Krebs"
Aktuelle Projekte
  • Sport und Krebs
  • Rudern gegen Krebs
  • CAPTURE-Studie
  • BIJOU-Studie
  • LIBRE-Studie
  • TANDEM-Studie
  • TRAM-Studie
Dissertation "Änderung des BRCA-Genassoziierten Muskelstoffwechsels bei Hochrisikopatienten unter Intensivtraining"
Qualifikation
1986-1992Studium der Sportwissenschaften, Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS Köln)
1990-2009 Leitung: Sport-, Physio- und Ergotherapie, Paracelsus Klinik Scheidegg im Allgäu
1994-1998Mitarbeit im externen Qualitätszirkel Bewegungstherapie Süddeutschland
2010-2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Krebszentrum Nord, Universitätsklinikum Schleswig – Holstein

Koordination und Planung der Benefiz- Regatta „Rudern gegen Krebs“ in Kiel

Seit 2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin, Universitätsklinikum Ulm

Koordination und Planung der Benefiz- Regatta „Rudern gegen Krebs“ in Ulm

Seit 2015

Sportwissenschaftliche Leitung Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin, Universitätsklinikum Ulm
MitgliedschaftenDeutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG)
  • AG Prävention und integrative Medizin in der Onkologie (PRiO)
  • AG Supportive Therapie und Rehabilitation bei Krebs (ASORS)
  • Nationale Expertengruppe Bewegung und Sport in der Onkologie (NEBKO)
  • Gremium Hämatoonkologie (Sprecherin)
  • Gremium Biomarker/ Wirkmechanismen
Netzwerk ActiveOncoKids zur Verbesserung der Sport- und Bewegungsförderung für Kinder und Jugendliche während und nach einer Krebserkrankung

Weitere Tätigkeiten
SOMT Pelvic Education, Masterausbildung of Advanced Studies in Pelvic Physiotherapy
  • Modul: Onkologie und der Beckenboden
Publikationen

Prokopchuk O, Steinacker JM, Nitsche U, Otto S, Bachmann J, Schubert EC, Friess H, Martignoni ME: IL-4 mRNA Is Downregulated in the Liver of Pancreatic Cancer Patients Suffering from Cachexia. Nutrition and Cancer November 2016;  DOI:10.1080/01635581.2017.1247885

Otto S, Ebner F: Präventive körperliche Aktivität – Bewege Dich und Dein Immunsystem – was bewirkt körperliche Aktivität?. TumorDiagnostik & Therapie 05/2016; 37(04). DOI:10.1055/s-0042-106869
Schulz SVW, Jacobsen E, Prokopchuk D, Otto S, Steinacker JM, Schulz AS: Intensive Sports Therapy after Allogeneic Stem Cell Transplantation. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 04/2016; 2016(04). DOI:10.5960/dzsm.2016.228

Otto S, Ebner F: Bewege dich und dein Immunsystem- Was körperliche Aktivität bewirkt. Zeitschrift für Komplementärmedizin 03/2016; 08(02). DOI:10.1055/s-0036-1582005

Otto S, Ebner F: Bewege Dich und Dein Immunsystem - was bewirkt körperliche Aktivität? Geburtshilfe und Frauenheilkunde 01/2016; 76(01). DOI:10.1055/s-0035-1552484

Qiu S, Cai X, Ju C, Sun Z, Yin H, Zügel M, Otto S, Steinacker JM, Schumann U: Step Counter Use and Sedentary Time in Adults: A Meta-Analysis. Medicine 09/2015; 94(35). DOI:10.1097/MD.0000000000001412

Laszlo R, Hartveg P, Laszlo S, Otto S, Prokopchuk D, Steinacker JM. Physical activity and cancer. OA Sports Medicine 2014 Jan 18;2(1):1.

Otto S, Berend M, Küchler T, Kremer B, Hartmann JT: Anspruch und Wirklichkeit - Sporttherapie in der Onkologie. ZKM 2012; 3: 19-25.

Otto S, Berend M, Küchler T, Kremer B, Hartmann JT: Anspruch und Wirklichkeit der Sporttherapie in der Onkologie – Beobachtungen aus der Praxis. B&G 2011; 27: 156–162.

Vorträge

2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Otto S (2016): Sport, achtsame Bewegung und Krebs. Seminar Integrative Medizin, Uni Ulm.

Otto S, Schumann U, Schulz SVW, Andreß S, Graf T, Trájer E, Ebner F, Huober J, Janni W, Zügel M, Steinacker JM (2016): Effekte körperlichen Trainings auf die antioxidative Kapazität im Muskel in BRCA Mutationsträgern - Die BIJOU-Studie -. Institut für Humangenetik, Uniklinik Ulm.

Otto S, Steinacker JM (2016): Multimodales Vorbereitungskonzept-Sport und Bewegung-. Adipositas Tag Ulm.

Otto S, Schumann U, Schulz SVW, Andreß S, Graf T, Trájer E, Ebner F, Huober J, Janni W, Zügel M, Steinacker JM (2016): Sport erhöht die antioxidative Kapazität im Muskel in BRCA Mutationsträgern (BIJOU Studie). DGHO Kongress, Leipzig.

Otto S, Schumann U, Schulz SVW, Andreß S, Graf T, Trájer E, Ebner F, Zügel M, Steinacker JM (2016): Effekte körperlichen Trainings auf das Metabolom von BRCA Mutationsträgern. DGSP Kongress, Frankfurt.

Otto S (2016): Let‘s move-aktiv bleiben trotz Krebserkrankung. Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung Universität Ulm (ZAWIW), Herbstakademie.

Otto S (2016): Mit Bewegung und Sport durch die Krebstherapie. Interaktiver Patiententag CCCU.

Otto S, Schumann U, Schulz SVW, Andreß S, Graf T, Trájer E, Ebner F, Huober J, Janni W, Zügel M, Steinacker JM (2016): Auswirkungen auf den Muskelmetabolismus bei BRCA-Patienten und Patientinnen. Senologie Kongress, Dresden.

Otto S (2016): Bewege Dich und Dein Immunsystem - ein Muskel ist wie eine Apotheke. Pfizer – Symposium für onkologische Fach- und Pflegekräfte, Karlsruhe.

2015Otto S (2015): Bewege dich und dein Immunsystem - was bewirkt körperliche Aktivität? Senologie-Kongress 2015, Leipzig

 

 

Stephanie Otto

Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin

Universitätsklinikum Ulm

Leimgrubenweg 14

89075 Ulm

 

stephanie.otto[at]uniklinik-ulm.de

Tel 0049 731 500 45316

Fax 0049 731 500 45333

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit