Deutsch | English | по-русски | Türkçe 

Schwerpunkt Rheumatologie

Ansprechpartner

Therapie und Forschung in der Klinik für Innere Medizin III

Klinische Studien

Ansprechpartner

Spezialsprechstunde Rheumatologie:

Herrn PD Dr. med. Andreas Viardotandreas.viardot[at]uniklinik-ulm.de
Frau Dr. med. Anita Viardotanita.viardot[at]uniklinik-ulm.de

 

Anmeldung unter Patienten & Angehörige -> Terminvergabe

Studienzentrale:

Frau Dr. Anita Viardotanita.viardot[at]uniklinik-ulm.de
Herr Thomas Klingerthomas.fuerniss[at]uniklinik-ulm.de

Therapie und Forschung in der Klinik für Innere Medizin III

In der Klinik für Innere Medizin III werden entzündlich-rheumatische Erkrankungen behandelt. Dies sind im wesentlichen die rheumatoide Arthritis, die Spondylarthopathien wie z.B. der Morbus Bechterew, die Kollagenosen wie z.B. der Lupus erythematodes und die Sklerodermie und die Vaskulitiden (Gefäßentzündungen). Darüberhinaus werden auch Patienten mit unklaren Krankheitsbilder, bei denen der Verdacht auf eine rheumatische Erkrankung besteht, hier behandelt. Ein Schwerpunkt der Behandlung liegt in der medikamentösen Therapie mit modernen antirheumatischen Medikamenten, insbesondere mit sogenannten „Biologicals“, d.h. Antikörpertherapien, die gezielt in die Entzündungsvorgänge eingreifen. Ähnlich wie in unserem hämatologisch-onkologischen Schwerpunkt versuchen wir, den Patienten auch in Rahmen von Therapiestudien neue innovative Therapiekonzepte anzubieten. Die Behandlung findet in der Privatambulanz oder Rheumaambulanz statt. Infusionstherapien erfolgen in der Medizinisch-Onkologischen Tagesklinik oder, falls erforderlich, auch auf den Stationen statt.

Klinische Studien

Weitere Informationen zu den aktiven Studien erhalten Sie unter:

Studienzentrale >> Klinische Studien >> Rheumatologie

 

gepunktete blaue Linie 1000px breit