Personalia, Ehrungen, Preise

Habilitationen

Lutz Goldbeck

April 2004

Thema der Habilitationsschrift: 

"Lebensqualität bei chronischer Erkrankung im Kindes- und Jugendalter"

Ute Ziegenhain

Juni 2005

Thema der Habilitationsschrift:

"Klinische Anwendung der Bindungstheorie in der frühen Kindheit"

Andrea Ludolph

Dezember 2008

Thema der Habilitationsschrift:

"Psychopharmaka und das sich entwickelnde Gehirn Spezifische Aspekte
der medikamentösen Therapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie"

Michael Kölch

Februar 2010

Thema der Habilitationsschrift:

"Arzneimittel  bei psychisch kranken Minderjährigen: medizinische, rechtliche und ethische Aspekte in der Krankenbehandlung und klinischen Forschung"

Ulrike Schulze

Mai 2010

Thema der Habilitationsschrift:

"Klinische Charakteristika bei jugendlichen Patientinnen mit Anorexia nervosa"


Ruf:

Prof. Dr. Klaus Schmeck
stellvertr. ÄD
nach Basel; Januar 2006
Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik,
Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel.


Vertretungsprofessur:

Prof. Dr. Ferdinand Keller
als W3 (50%)
für das Fach "Evaluation und Forschungsmethoden" am Psychologischen Institut der Universität Tübing

 

apl Professur

Prof. Dr. Lutz GoldbeckUniversität Ulm
Prof. Dr. Ferdinand KellerUniversität Ulm
Prof. Dr. Andrea LudolphUniversität Ulm
Prof. Dr. Ute ZiegenhainUniversität Ulm

 

Gastprofessuren

Prof. Dr. Hubert LiebhardtGastprofessur an der Päpstlichen Universität Gregoriana seit 2011


Gastprofessuren an der KJPP Ulm:

30.1 bis 2.2.2004
Kernberg, Paulina (New York, USA)
10. bis 15.11.2004Vitiello, Benedetto (NIMH, Bethesda, USA)
19. bis 22.9.2005Steiner, Hans (Stanford University, USA)
21. bis 25.11.2005Zito, Julie (University of Maryland, USA)
6.6.2007Kratochvil, Christopher (University of Nebraska/Omaha, USA)
19. bis 20.12.2007Findling, Robert L. (Case Western University Cleveland, USA)
seit Juli 2010Gloger-Tippelt, Gabriele (Universität Düsseldorf)


Preise:

Lutz Goldbeck

Forschungspreis des Bundesverbands für herzkranke Kinder e. V. für das Forschungsprojekt "Lebensqualität und Patientenzufriedenheit in der Pädiatrischen Kardiologie", 2002

Lutz Goldbeck
Lilly Quality of Life Preis für das Forschungsprojekt "Lebensqualität bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Mukoviszidose", 2002

Dippold et al.
1. Posterpreis "Dass ich verbessert werde mit Therapie" - Kenntnisse und Unkenntnisse minderjähriger Patienten bei Behandlungsbeginn, präsentiert auf dem XXVII. Kongress der DGKHJPP, Berlin, April 2002

Ferdinand Keller

2. Preis des "Qualitätsförderpreis Gesundheit Baden-Württemberg" (Leitung: Prof. Dr. Dr. m. Härter, Freiburg), 2005
Andrea LudolphNCDEU New Investigator Award (NCDEU = New Clinical Drug Evaluation Unit, co-sponsored by the National Institute of Mental Health and the American Society of Clinical Psychopharmacology), 2007
Andrea LudolphWissenschaftspreis der Tourette-Gesellschaft Deutschland e.V., 2008
Andrea LudolphDeutscher Kramer-Pollnow-Forschungspreis 2009 für besondere wissenschaftliche Leistungen in der klinischen Forschung zur biologischen Kinder- und Jugendpsychiatrie mit Focus auf der Erforschung der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS).
Ute Ziegenhain und Jörg M. Fegert
2. Platz des Deutschen Präventionspreises 2006 für die Stadt Düsseldorf für ihr Projekt "Zukunft von Kindern in Düsseldorf" (evaluiert durch Ziegenhain/Fegert)

Schülerzeitung "Pzycho"
Sonderpreis des Kultusministeriums Baden-Württemberg
Carolin Henes1,
Ulrike Schaz²,
Tobias M. Böckers²,
Jörg M. Fegert1,
Andrea G. Ludolph1
1Kinder- und Jugendpsychiatrie,
²Anatomie und Zellbiologie, Universität Ulm
3. Posterpreis   „Wirkung von Methylphenidat und Atomoxetin auf sich entwickelnde Neurone in vitro“ XXXI. DGKJP Kongress Hamburg, März 2009
gepunktete blaue Linie 1000px breit