Weiterbildung

Die Facharztausbildung im Fach der Kinder- und Jugendpsychiatrie umfasst 48 Monate kinder- und jugendpsychiatrischer Weiterbildung (wovon maximal 30 Monate in ambulanter Tätigkeit ausgeführt werden dürfen) und 12 Monate Weiterbildung in Psychiatrie und Psychotherapie im Erwachsenenbereich oder im Bereich der Pädiatrie.

Unsere Weiterbildung sieht zunächst die Absolvierung von 18 Monaten im Stationsdienst vor, ehe ein Wechsel in den ambulanten oder teilstationären Bereich erfolgt. Nach insgesamt 36 Monaten wird ein Wechsel in das Gegenfach angestrebt, wobei der Wechsel hauptsächlich innerhalb der Uniklinik Ulm (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III oder II) erfolgt. Danach werden weitere 12 Monate in ambulanter Tätigkeit in unserem Haus angestrebt. Diese Zeiten unterliegen Schwankungen, je nach klinischer Notwendigkeit im Sinne der Aufrechterhaltung der Krankenversorgung bei Elternzeiten oder Stellenengpässen. Bislang konnten aber auch bei flexiblen Anpassungen Lösungen so gefunden werden, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten ihre Ausbildung in Mindestzeit abschließen konnten.

Zusätzlich zur klinischen Ausbildung sind psychotherapeutische Weiterbildungsinhalte zu absolvieren, die von den Assistenzärztinnen und Assistenzärzten extern belegt werden müssen. Eine Möglichkeit dazu besteht im hausinternen Ausbildungszentrum für Verhaltenstherapie (AZVT), es können jedoch auch andere, anerkannte Ausbildungsinstitute dafür aufgesucht werden.

gepunktete blaue Linie 1000px breit