Weiterbildung, Ausbildung

Das Ulmer Psychotherapeutische und Psychoanalytische Institut e.V. (UPPI e.V.) dient der Ausbildung von Dipl.-Psychologen zum Psychotherapeuten nach dem Psychotherapeutengesetz in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (Fachbereich 1) und in analytisch begründeten Verfahren (Fachbereich 2). Das UPPI ist eine gemeinsame Gründung des Universitätsklinikums Ulm, der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Ulm und einiger Ulmer Psychoanalytiker und Psychotherapeuten.

 

Ausbildung mit der Vertiefung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (FB1)

 

Der Fachbereich 1 des UPPI bietet Dipl.-Psychologinnen und Dipl.-Psychologen eine 5-jährige (berufsbegleitende) Ausbildung im tiefenpsychologisch fundierten Verfahren.

 

Unsere Ausbildung in Tiefenpsychologischer Psychotherapie orientiert sich an einem ursprünglich aus der Psychoanalyse heraus entwickelten Therapiekonzept, das durch all das ergänzt wird, was Praxis und Forschung in den letzten Jahrzenten dazu an Neuem und Nützlichen erbracht haben. Ziel der Ausbildung ist der Erwerb professioneller Kompetenz in Diagnostik und Behandlung auf der Grundlage einer therapeutischen Haltung, die geprägt ist von der Achtung vor dem Menschen und seinen Ressourcen.

 

Der theoretische Unterricht findet während des Semesters einmal wöchentlich, dienstags oder donnerstags, statt, dazu kommen 4 bis 5 Blockkurse an Wochenenden. Die Gruppengröße für den theoretischen Unterricht im FB 1 beträgt z. Zt. 7 Personen. Viele der theoretischen Seminare finden gemeinsam mit den in Weiterbildung befindlichen ärztlichen Kollegen und den in analytischer Ausbildung befindlichen Psychologen im FB 2 statt. Dozenten sind Angehörige der Klinik für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin des Universitätsklinikums Ulm sowie niedergelassene Psychotherapeuten und Psychoanalytiker.

 

Die Selbsterfahrung findet für mindestens 120 Sitzungen als Einzelselbsterfahrung bei Lehrtherapeuten des UPPI statt.

 

Die praktische Ausbildung, die etwa nach der Hälfte der Ausbildungszeit beginnen kann, erfolgt durch die psychotherapeutische Behandlung von Patienten der Ambulanz des UPPI. Da diese Behandlungen mit den Krankenkassen der Patienten abgerechnet werden können, und das UPPI gegenwärtig 95% dieser Einnahmen an den jeweiligen Ausbildungsteilnehmer weitergibt, haben die Ausbildungsteilnehmer damit die Möglichkeit ihre Ausbildungskosten vollständig zu finanzieren.

 

Anmeldung zur Ausbildung

Bei Interessen an unserer Ausbildung wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachbereichs 1 des UPPI, Frau Dipl. Psych. B. Bergmann,

Ulrichstr. 1, 89077 Ulm, Tel:  0731 / 30872, Email: birgit.bergmann[at]bn-ulm.de

, die gerne ausführlichere Auskünfte gibt, oder eine andere der unten angegebenen Kontaktpersonen.

Angaben zu den Kontaktpersonen finden Sie auch in unserem Flyer

 

Zulassung zur Ausbildung

Um zur Ausbildung zugelassen zu werden, müssen Sie Diplompsychologin oder Diplompsychologe mit Prüfung in Klinischer Psychologie sein und in zwei Bewerbungsinterviews mit Lehrtherapeuten des Instituts ein positives Votum erhalten.

 

Einstieg in die Ausbildung

Der Einstieg ins Curriculum ist in der Regel zweimal im Jahr zu Semesterbeginn möglich.

 

Kosten der Ausbildung:

2 Bewerbungsinterviews                                                                            200,-                                                                         
Semestergebühren   10   x    150,-                                                           1500,-  

 

Theoretischer Unterricht: 450,- /Semester. Bei 10 Semestern                      4500,-

 

Einzelselbsterfahrung: 70,- /Sitzung, bei 120 Sitzungen                              8400,-

 

Einzelsupervision 150 Stunden bei 70,- /Stunde                                       10.500,-

 

Prüfungsgebühr                                                                                        450,-

 

Insgesamt                                                                                          25.550,-

 

 

Einnahmen aus den Lehrbehandlungen

Den Ausbildungskosten gegenüber stehen Einnahmen durch

Lehrbehandlungen. Bei insgesamt 600 Lehrbehandlungssitzungen

à 72,-  ergeben sich:                                                                             43.200,-

 

Zeitbedarf

Von unseren gegenwärtigen Ausbildungsteilnehmern wissen wir, dass der Zeitaufwand, der zusätzlich zu ihrer Berufstätigkeit aufgebracht werden muss für die Teilnahme am theoretischen Unterricht, an der Einzel- oder Gruppenselbsterfahrung, für Lehrbehandlungen und deren Supervision im Schnitt etwa 15 Stunden/Woche beträgt.

 

Kontakt und ausführlichere Informationen

Wir hoffen, dass diese Angaben und die Links, die Sie in obigem Text finden, Ihnen eine erste Orientierung über unser Ausbildungsangebot ermöglichen. Ausführlichere Informationen bekommen Sie, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 

 Kontakt



Leiterin:
Dipl.-Psych. Birgit Bergmann

Ulrichstr. 1
89077 Ulm

Email: birgit.bergmann[at]bn-ulm.de
Tel:  0731 / 30872


Stellvertretender Leiter

Prof. Dr. phil. Jörn von Wietersheim
Am Hochsträß 8
89081 Ulm

Email: joern.vonwietersheim[at]uniklinik-ulm.de

Tel:  0731 / 500 – 61820
Fax: 0731 / 500 – 61822

 

Geschäftsführer des UPPI:

Dipl. Psych.
Michael Mohs
Angerstr. 4
89275 Elchingen

Email: michael.mohs[at]t-online.de

Tel. u. Fax : 0731 / 268821

Sekretariat:

Gabriele Unsöld
Am Hochsträß 8
89081 Ulm

Email: gabriele.unsoeld[at]uniklinik-ulm.de

Tel.: 0731 / 500 – 61821

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

 

Ausbildung mit der Vertiefung in Psychoanalytischen Verfahren ( FB2)

 

Dieser Teil wird durch die Psychoanalytische Arbeitsgemeinschaft Ulm (PAU e.V.) organisiert. Weitere Informationen finden sie hier:

 

http://www.ulm.dpv-psa.de

 

 

 

Stand: Juli 2009

Anmeldung

Ambulanz

Tel  0731/500-61831

Fax 0731/500-61832

 

Zuweiser

Tel  0731/500-61861

Behandlungen

Behandlungsangebote
unserer Klinik

[Informationsflyer]

Meldungen

Pressespiegel

07.02.2017
Psychosomatische Sprechstunde direkt am Arbeitsplatz
SWP Ulm

 

17.01.2017
Beratung für Krebspatienten gesichert
SWP Ulm

 

14.11.2016
Aktionstag zur Selbsthilfe
SWP Ulm

 

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit