Die Bettenstation M2D der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

In den meisten Fällen wird eine Strahlentherapie ambulant durchgeführt. Sofern der Gesundheitszustand des Patienten oder die notwendigen Rahmenbedingungen der Therapie eine intensivere Betreuung erfordern, ist eine stationäre Aufnahme auf die Bettenstation M2d der Klinik für Strahlentherapie möglich.

 

Die Station ist gemeinschaftlich in einer Einheit mit der Klinik für Innere Medizin in der Medizinischen Klinik am oberen Eselsberg eingebunden und nutzt diese gemeinschaftliche Infrastruktur. Die kürzlich modernisierte Station M2D verfügt über hochmoderne Raum- und Organisationsstrukturen.


Das Pflegeteam der radioonkologischen Therapiestation besteht aus hochqualifizierten Pflegekräften, von denen mehrere mit besonderer Erfahrung die sog. onkologische Fachweiterbildung absolviert haben. Im Rahmen kontinuierlicher Weiterbildung werden immer wieder neue Pflegerinnen und Pfleger in dieser Fachweiterbildung zu onkologischen Fachpflegekräften ausgebildet.

Die Pflege auf der Station zielt insbesondere auf die Förderung und den Erhalt der Selbständigkeit der an bösartigen Erkrankungen zu behandelnden Patienten. Die Patienten werden von den Pflegekräften beraten, angeleitet und begleitet.

Von ärztlicher Seite stehen zwei Ärztinnen oder Ärzte sowie ein Oberarzt und der Ärztliche Direktor für die medizinische Betreuung zur Verfügung. Dieses geschieht naturgemäß in sehr enger Zusammenarbeit mit dem Pflegeteam.

 


Weitere spezialisierte Dienste und Mitarbeiter des Klinikums wie Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, die Brückenpflege, Psychoonkologinnen und Psychoonkologen sowie Mitarbeiter der Klinikseelsorge arbeiten  eng zusammen. Daraus ergibt sich eine optimale Betreuung der Patientinnen und Patienten während des gesamten Klinikaufenthalts. Insbesondere wird bei den teilweise schwer kranken Patienten über den Sozialdienst und die Brückenpflege sichergestellt, dass die Verlegung in umgebende Krankenhäuser, Pflegeheime oder in Anschlussheilbehandlungen sicher und unkompliziert gewährleistet ist.

Da die Klinik gleichzeitig auch ein Ausbildungsbetrieb ist, werden über das Pflegeteam junge Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger ausgebildet. Diese sind während ihrer praktischen Ausbildung in das Pflegeteam integriert. Darüber hinaus werden zahlreiche Praktikanten beschäftigt. Servicekräfte übernehmen z.B. den Krankentransport zu den Bestrahlungsgeräten oder für die Essensbestellung. Hauswirtschaftliche Tätigkeiten werden durch Versorgungsassistentinnen übernommen, die Bestellung und Lagerung von Medikamenten erfolgt über Klinikassistentinnen. Sie als Patienten können daran erkennen, dass eine große Mannschaft in enger Zusammenarbeit dafür sorgt, dass Ihr Krankenhausaufenthalt reibungslos verläuft und damit der größtmögliche Beitrag zu Ihrer Genesung geleitet werden kann.

Darüber hinaus besteht für jeden Patienten direkt die Möglichkeit, sich gezielt mit Kritik, Anregungen aber auch Lob über das "Meinungsmanagement" an den Klinikumsvorstand zu wenden. Sie können mit den entsprechenden Bögen, die sowohl anonym als auch mit Ihrem Namen versehen abgegeben werden können, sich auch direkt an das Pflegeteam wenden. Wir möchten Sie ermuntern, von diesem sehr effizienten System regen Gebrauch zu machen.

gepunktete blaue Linie 1000px breit