Harnblase

Harnblasenkrebs – frühe Stadien

  • Photodynamische Diagnostik (z.B. Hexvix®)
  • Videoendoskopische mono- und bipolare minimalinvasive Resektion


Harnblasenkrebs – fortgeschrittene Stadien
Eine besonders große Erfahrung besteht in unserer Klinik beim kontinenten Harnblasenersatz durch die sogenannte Neoblase, die aus Dünndarm konstruiert wird. Diese Operationstechnik wurde in der Urologischen Universitätsklinik von Herrn Professor Hautmann erfunden und etabliert. Sie wird fortwährend weiterentwickelt und wir blicken zurück auf eine der größten Serien dieser Operationstechnik. Neben der Neoblase führen wir alle Formen der Harnableitung sowohl beim Mann als auch bei der Frau durch. Sehr gerne stehen wir Ihnen vor einer notwendigen Operation beratend zur Seite.

  • Kontinente und inkontinente Harnableitung (Ileum-Neoblase, Pouch, Ileum-Conduit, Ureterocutaneostomie etc.)
  • Adjuvante/neoadjuvante/palliative Systemtherapie (Chemotherapie)
  • Modernste systemische Therapiemöglichkeiten durch Teilnahme an internationalen Studien (bitte link zur Studienzentrale einfügen)

 

Hier finden Sie die aktuellen klinischen Studien zu Harnblasenkarzinom.

 

 

gepunktete blaue Linie 1000px breit