Aktuelle Besuchsregeln
                          

Generell gilt:

2 Besucher*innen | pro Patient*in | für 1 Stunde innerhalb der Besuchszeiten

Informationen für Besucher*innen

  • Gemäß den gesetzlichen Vorgaben müssen Besucher*innen einen negativen Corona-Testnachweis mitführen sowie eine FFP2- Maske innerhalb der Klinik tragen.
  • Bitte bringen Sie einen negativen Testnachweis, unabhängig von Impf- oder Genesenen-​Status mit.
  • Für Besucher*innen gibt es keine Testmöglichkeit am UKU. Kostenlose Testmöglichkeiten in Ulm gibt es hier.
  • Gültigkeit der Tests: PCR-​Test max. 48 Std., Antigen-​Schnelltest max. 24 Std. 
  • Besuchszeiten: von Montag bis Freitag 15:00 bis 18:00 Uhr, letzter Einlass um 17:30 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen 13:00 bis 18:00 Uhr, letzter Einlass um 17:30 Uhr
  • Ausnahmen der FFP2-Maskenpflicht:
    - für Personen unter 14 Jahren ist eine medizinische Maske zulässig.
    - die Maskenpflicht gilt nicht für Kinder unter sechs Jahren und für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können (mit entsprechendem Nachweis). 


Bitte sprechen Sie Ihren Besuch vorab mit der Patientin bzw. dem Patienten ab, um mehrfache Besuche in einem Patientenzimmer zur selben Zeit zu vermeiden.

Für die Kinderklinik und die Frauenklinik gelten gesonderte Besucherregelungen. Aktuelle Informationen zu den Besuchsregelungen in der Sektion Geburtshilfe finden Sie hier.

 

 

Informationen für Patient*innen

Stationäre Patient*innen

Bei der Aufnahme wird der Impfstatus aller Patient*innen dokumentiert. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen und Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie alle Corona-Impf-Dokumente mitzubringen und vorab deren Vollständigkeit zu prüfen: 

Impfnachweis mit QR-Codes:

  • Bitte prüfen Sie vorab am Handy, dass alle Impfnachweise eingescannt und über den QR-Code abrufbar sind. 
  • Hinweise: Für jede Corona-Impfung gibt es einen eigenen QR-Code, der auf dem Handy vorhanden sein muss. Beispiel: Bei drei Impfungen müssen insgesamt 3 QR-Codes für jedes Impfzertifikat abrufbar sein. Die Anzeige auf dem Handy 3/3 oder 2/2 bedeutet nur, dass das letzte Zertifikat eingescannt wurde. Wenn Sie unsicher sind, bringen Sie bitte zusätzlich den schriftlichen QR-Code bzw. das Impf-Zertifikat in Papierform mit. 

Impfnachweise mit Impfpass oder alternativem Formular

  • Bitte prüfen Sie, dass alle Corona-Impfungen im Impfpass oder auf einem alternativen Dokument eingetragen sind. 
  • Patient*innen, die für eine Behandlung stationär bei uns aufgenommen werden, müssen vorab einen PCR-Test machen.
  • Ein Antigentest/ Schnelltest ist in diesem Fall unzureichend.
  • Der PCR-​Test kann am Vortag in den Corona-​Teststellen am Oberen Eselsberg und Michelsberg durchgeführt werden.
  • Alternativ ist auch ein mitgebrachtes negatives PCR-​Testergebnis zulässig, sofern es nicht älter als 24 Stunden ist.
  • Weitere Informationen finden Sie unter dem Reiter Corona Teststellen am Klinikum
  • Bitte beachten Sie: Patient*innen der Kliniken am Oberen Eselsberg können sich nicht am Michelsberg testen lassen.

Teststelle Oberer Eselsberg

Die Teststelle für Patient*innen der Kliniken am Oberen Eselsberg befindet sich in einem abgetrennten und speziell vorbereiteten Bereich im Gebäude der Strahlenklinik und kann über einen separaten Eingang betreten werden. Begleitpersonen können leider nicht im Wartebereich des Testzentrums auf ihre Angehörigen warten.

Wo sich die Teststelle genau befindet, können Sie unserem Lageplan entnehmen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag:    07:30 - 13:00 Uhr 

Bitte beachten Sie, dass die Parkplätze im Innenhof zwischen dem Chirurgiegebäude und der Strahlentherapie nur 30 Minuten kostenfrei sind. Informationen zu weiteren Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Teststelle Michelsberg

Für die Kliniken am Michelsberg und die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie gibt es eine Teststelle im ehemaligen Personalwohnheim am Michelsberg. Den Lageplan finden Sie hier.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag                            08:00 – 15:00 Uhr
Samstag und Sonntag                       09:00 – 14:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Patient*innen der Kliniken am Oberen Eselsberg können sich nicht am Michelsberg testen lassen.

Die Ergebnisse der Corona Testung sind nur für stationäre Patient*innen einsehbar, die am Universitätsklinikum Ulm getestet wurden und eine Trackingnummer erhalten haben! Bitte klicken Sie hier.

Die Auswertung der PCR-​Testungen kann zwischen 24-48 Stunden in Anspruch nehmen, die Ergebnisse können nicht telefonisch abgefragt werden, sondern sind nur über den oben genannten Link abzufragen. Es werden dort nur negative Ergebnisse angezeigt. Positive Ergebnisse werden automatisch durch das Gesundheitsamt mitgeteilt.

Ambulante Patient*innen

Bei der Aufnahme wird der Impfstatus aller Patient*innen dokumentiert. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen und Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie alle Corona-Impf-Dokumente mitzubringen und vorab deren Vollständigkeit zu prüfen: 

Impfnachweis mit QR-Codes:

  • Bitte prüfen Sie vorab am Handy, dass alle Impfnachweise eingescannt und über den QR-Code abrufbar sind. 
  • Hinweise: Für jede Corona-Impfung gibt es einen eigenen QR-Code, der auf dem Handy vorhanden sein muss. Beispiel: Bei drei Impfungen müssen insgesamt 3 QR-Codes für jedes Impfzertifikat abrufbar sein. Die Anzeige auf dem Handy 3/3 oder 2/2 bedeutet nur, dass das letzte Zertifikat eingescannt wurde. Wenn Sie unsicher sind, bringen Sie bitte zusätzlich den schriftlichen QR-Code bzw. das Impf-Zertifikat in Papierform mit. 

Impfnachweise mit Impfpass oder alternativem Formular

  • Bitte prüfen Sie, dass alle Corona-Impfungen im Impfpass oder auf einem alternativen Dokument eingetragen sind. 
  • In den Hochschulambulanzen gilt keine generelle Testpflicht
  • Bei ambulanten invasiven diagnostischen Eingriffen: Test nach Maßgabe des Behandlers
  • Bitte beachten Sie, dass in kritischen Bereichen Sonderregelungen gelten können!
  • Bei Symptomen oder einem positiven Antigentest kontaktieren Sie bitte Ihre Ambulanz

Generelle Informationen für Patient*innen

Wissenswertes aus der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe finden SIe hier

Wenn Sie nach einer Covid-19 Infektion oder als Kontaktperson einen Termin am Universitätsklinikum Ulm wahrnehmen möchten, beachten Sie bitte Folgendes:

Wenn die Erkrankung innerhalb der letzten 4 Wochen auftrat:

1. Muss zum Zeitpunkt des Termins Fieberfreiheit vorliegen.

2. Muss/müssen je nach Grunderkrankung ein negativer Antigentest vorliegen.

    wenn 1. und 2. zutrifft:

3. darf mit FFP2 Maske und Händedesinfektion ein medizinisch indizierter Ambulanztermin wahrgenommen werden

Kontaktpersonen von Covid-19 Erkrankten? 

Sollte der Termin sehr dringend und eine Verschiebung nicht möglich sein, wird 1 negativer Antigentest benötigt
 

Informationen für Begleitpersonen

Begleitpersonen zu ambulanten Terminen und zur stationären Aufnahme sind nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit dem Klinikpersonal gestattet.

Ambulante und stationäre Patient*innen werden daher gebeten, Ihren Termin ohne eine weitere Begleitperson anzutreten. Wenn Sie auf eine Begleitperson nicht verzichten können, sprechen Sie dies bitte im Vorfeld mit dem Klinikpersonal ab. Zulässige Begleitpersonen müssen eine FFP2-​Maske tragen.

Bitte kommen Sie als Begleitperson nicht ins Klinikum, wenn Sie Beschwerden wie Husten, Fieber, Atemnot, sonstige Erkältungssymptome haben.

Informationen für weitere externe Personen

Externe Personen (wie handwerkliches und technisches Fachpersonal, Außendienstmitarbeitende und Monteurinnen und Monteure, Bewerber*innen) müssen einen aktuellen negativen Testnachweis mitbringen – unabhängig von Impf- oder Genesenen-​​Status. Innerhalb der Klinik muss FFP2-Maske getragen werden.

Das Informationsschreiben für externe Auditoren finden Sie hier