Unser Profil

Im Klinikbereich Michelsberg versorgt die Sektion Spezielle Anästhesie die Augenklinik, Frauenklinik, HNO-Klinik, Kinderklinik, Urologische Klinik und die Zahnklinik. Außerdem werden die Patienten der gemeinsamen gynäkologischen und urologischen Intensivstation sowie die Patienten der HNO-Intensivstation von der Sektion intensivmedizinisch betreut.

Die Anästhesie-Ambulanz Michelsberg ist eine der beiden Ambulanzen, die von der Klinik für Anästhesiologie zum Zweck der anästhesiologischen Voruntersuchung und Vorbereitung auf die Narkose ("Prämedikation") betrieben wird. Von der Anästhesieambulanz Michelsberg werden die Patienten der am Michelsberg ansässigen Kliniken präoperativ versorgt.

Sprechstunden / Kontakt / Terminvergabe

Ambulante Anmeldung

Meist ein bis zwei Wochen vor Ihrer Operation wird ein Termin zur Voruntersuchung beim Narkosearzt in der Anästhesie-Ambulanz vereinbart. Dies geschieht entweder

  • von Ihrer Station oder einer anderen Ambulanz, in der Sie zuvor in Behandlung waren, oder
  • telefonisch unter 0731 500-60114 durch Sie selbst:
Montag - Donnerstag 08:00 - 16:30
Freitag 08:30 - 15:00

Zum Gespräch beim Narkosearzt bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Eine Auflistung der regelmäßig eingenommenen Medikamente
  • Kopien wichtiger Arztbriefe (z.B. internistische, kardiologische oder neurologische Berichte oder Untersuchungsbefunde)
  • Und - sofern vorhanden - Kopien aktueller Laborwerte und aktueller EKG-Befunde

Die anästhesiologische Voruntersuchung (Prämedikation) erfolgt nach der chirurgischen Aufklärung über das operative Vorgehen und läuft üblicherweise so ab:

  • Zuerst erhalten Sie einen Informations- und Anamnesefragebogen, der von Ihnen möglichst vollständig ausgefüllt werden sollte.
  • Bei dem folgenden Gespräch mit dem Narkosearzt werden Ihre zuvor im Fragebogen gemachten Angaben besprochen. Dabei wird auf für Sie persönlich wichtige Punkte eingegangen. Zusätzlich wird der Anästhesist auch Ihre Lunge und Ihr Herz untersuchen, sofern dies nötig ist.
  • Anschließend wird Sie der Narkosearzt anhand der vorliegenden Befunde beraten und mit Ihnen zusammen die für Sie sicherste und zweckmäßigste Narkoseform festlegen.
  • Gegebenenfalls wird ein konsiliarischer Untersuchungstermin zur weiteren Abklärung (z.B. Echokardiographie, Carotisdoppler) bestehender Erkrankungen veranlasst. 

Da die Erstellung wichtiger Befunde vor Ort und das ärztliche Aufklärungsgespräch - je nach Vorerkrankungen und Aktenmaterial - unterschiedlich lange dauern, bitten wir, Wartezeiten zu entschuldigen.

Wenn möglich werden Kinder unter fünf Jahren und Notfälle bevorzugt behandelt.

Die Anästhesieambulanz am Michelsberg befindet sich in Haus 13 (gegenüber der Augenklinik) im 1. Stock. Der Weg dorthin ist ausgeschildert und auch über Aufzug erreichbar.

Infos zum Klinikaufenthalt

Profilbild von Priv.-Doz. Dr. med. Wolfram Schütz

Priv.-Doz. Dr. med. Wolfram Schütz

Sektionsleiter Spezielle Anästhesie | Oberarzt | Facharzt für Anästhesie

Profilbild von Priv.-Doz. Dr. med. Gebhard Fröba

Priv.-Doz. Dr. med. Gebhard Fröba

1. Klinischer Oberarzt | Facharzt für Anästhesie