Blockpraktikum Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Im Blockpraktikum wollen wir den Studierenden – soweit das innerhalb einer Woche möglich ist – einen intensiveren Einblick in die Frauenheilkunde und Geburtshilfe geben. Während Ihrer Praktikumswoche binden wir Sie in den klinischen Alltag der Frauenklinik unter Anleitung der zuständigen Ärzte ein. Sie durchlaufen dabei verschiedene Funktionsbereiche unserer Klinik.

Das Blockpraktikum beinhaltet außerdem Seminare, Lehrvisiten, Fallbesprechungen sowie Übungen an Phantommodellen. Auf Wunsch ist die Teilnahme an einem Nachtdienst möglich.

Ablauf & Inhalte

  • Dauer: 1 Woche
  • Zeiten: Montag bis Donnerstag: 07.45 - 15.30 Uhr (donnerstags: Beginn um 07.35 Uhr), Freitag: 07.45 - 13.30 Uhr
  • Einführung: montags, 07.20 Uhr (Treffpunkt: Cafeteria Michelsberg)
  • Bitte mitbringen: weißer Kittel und weiße Hose, Vorhängeschloss für Spind
  • Fehlzeiten: Aufgrund der Kürze des Praktikums ist kein Fehltag möglich. Fehltage müssen nach Absprache mit dem Lehrsekretariat der Frauenklinik nachgeholt werden.
Funktionsbereiche

Um möglichst allen Studierenden einen umfassenden Einblick zu ermöglichen, erhalten Sie bei der Einführung einen Rotationsplan für die gesamte Blockpraktikumswoche.

Alle Studierende durchlaufen vier Funktionsbereiche:

  • Ambulanzen und Sprechstunden
  • Kreißsaal und Wochenstationen
  • Ultraschallambulanz/Pränatale Medizin
  • OP

Jede Gruppe hat einen festen ärztlichen Ansprechpartner während der Blockpraktikumswoche, der Sie jeden Morgen einem ärztlichen Kollegen des jeweiligen Funktionsbereiches zuteilt und Ihnen bei allen Fragen rund um das Blockpraktikum gerne zur Verfügung steht.

Seminare

Begleitend zum Praktikum bieten wir nachmittags Seminare zu folgenden Themen an:

  • Seminar Tag 1: Allgemeine Gynäkologie
  • Seminar Tag 2: Geburtshilfe Basic
  • Seminar Tag 3: Gynäkologische Onkologie
  • Seminare Tag 4: Kinderwunsch/Endokrinologie Basic

Bei Übungen an Modellen vermitteln wir Ihnen unter anderem Basiskenntnisse in der gynäkologischen Untersuchung und das für die Vorsorge wichtige Abtasten der Brust. Zudem wird der physiologische Geburtsverlauf an geburtshilflichen Phantommodellen simuliert.

Lehrvisite

Dienstags können Sie in der Regel an einer Lehrvisite bei ausgewählten Patientinnen mit Risikoschwangerschaft auf der Pränatalstation teilnehmen.

Prüfung

Am Ende der Praktikumswoche findet eine mündliche Prüfung mit Benotung statt. Der Prüfungsinhalt besteht aus den von Ihnen vorbereiteten Patientenvorstellungen und dem Inhalt der praktikumsbegleitenden Seminare sowie fallbezogenen Fragen.

Die Teilnahme an einem Nachtdienst während der Blockpraktikumswoche hat sich bewährt. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich ermutigen! Die Exposition der Studierenden mit Geburten und Notfällen ist in dieser Zeit meist sehr hoch und das Angebot wurde von Ihren Vorgängern sehr gerne angenommen und gelobt. Um eine 1:1-Betreuung zu gewährleisten, kann immer nur ein Studierender pro Dienst dabei sein. Bei Interesse an einem Nachtdienst melden Sie sich bitte online über Corona an.

Machen Sie sich bewusst, dass die Frauenheilkunde ein sehr intimes Fach ist und viele Untersuchungen für Patientinnen mit Scham belastet sind. Aus diesem Grund ist eine „Hands on“ Ausbildung bei Patientinnen somit häufig nicht möglich. Dies gilt insbesondere für gynäkologische Untersuchungen. Wir versuchen dennoch, die Ausbildung so praktisch wie möglich zu gestalten und die Studierenden beispielsweise bei Ultraschalluntersuchungen aktiv zu involvieren.

Informieren Sie bitte den für Sie am jeweiligen Tag zuständigen Arzt, wenn Sie zum Mittagessen, Blutabnehmen etc. gehen. Häufig ergeben sich bei uns rasch Veränderungen oder spannende Ereignisse, die Sie ansonsten verpassen würden.

Haben Sie keine Angst vor dem OP. Wir zwingen niemand, steril an den Tisch zu stehen. Auch ein „übers Tisch schauen“ ist möglich. Umzufallen ist keine Schande und jedem schon mal passiert. Ein ausreichendes Frühstück ist aber oft hilfreich. Wenn Ihnen übel wird, lassen Sie es uns rechtzeitig wissen.

Ihr Feedback ist uns wichtig

Um Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so lehrreich wie möglich zu gestalten, arbeiten wir ständig an der Optimierung des Praktikums. Wenn Sie sich allein gelassen fühlen oder mit der Betreuung unzufrieden sind, kontaktieren Sie bitte unseren Lehrbeauftragten oder das Lehrsekretariat der Frauenklinik, so dass wir Ihre Situation unmittelbar verbessern können.

Weitere Themen