Prof. Dr. Jens Huober

Leiter Brustzentrum

   

Kontakt

Telefon 0731 500-58530

Telefax 0731 500-58532

Schwerpunkte

  • Professur für konservative gynäkologische Onkologie
  • Leiter des Brustzentrums
  • Leiter der Interdisziplinären Onkologischen Tagesklinik (IOT)
  • Leiter der Studienzentrale
  • Mitglied Geschäftsführender Vorstand Comprehensive Cancer Center Ulm
Klinische Schwerpunkte
  • Senologie
  • Gynäkologische Onkologie
  • Systemtherapie des Mammakarzinoms und gynäkologischer Malignome
Wissenschaftliche Schwerpunkte
  • Konzeption, Erarbeitung und Durchführung klinischer Studien der Phasen I-III beim Mammakarzinom und gynäkologischen Malignomen
  • Studienleitung nationaler und internationaler Studien  
  • Translationale Forschungsprojekte Mammakarzinom

Qualifikationen

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Zusatzweiterbildung Medikamentöse Tumortherapie
  • Zusatzweiterbildung Palliativmedizin
  • Zusatzweiterbildung Psychosomatische Grundversorgung

Weitere Details

1984 bis 1991:
Studium der Humanmedizin in Hamburg, Essen und Heidelberg

1992 bis 2000:
Assistenzarzt an der Universitätsfrauenklinik Heidelberg

1998 bis 1999:
Research fellowship, M.D. Anderson Cancer Center, Housten/Texas, Department of Molecular Oncology

2000:
Facharztanerkennung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2000 bis 2007:
Oberarzt und Leiter des Schwerpunktes Gynäkologische Onkologie & Studienzentrale an der Universitätsfrauenklinik Tübingen

2003:
Habilitation für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe

2006:
Außerplanmäßige Professur an der Universität Tübingen

2007 bis 2012:
Kaderarzt am Kantonsspital St. Gallen (Brustzentrum)

2012 bis 2013:
W2-Professur für Konservative Gynäkologische Onkologie an der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf

Seit 2013:
W3-Professur für Konservative Gynäkologische Onkologie an der Universitätsfrauenklinik Ulm

Seit 2013:
Mitglied geschäftsführender Vorstand Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU)

  • Mitglied der S3-Leitlinienkommissionen der DKG:
    Mammakarzinom, Supportive Therapie, M. Hodgkin
  • Mitglied der Kommission Mamma der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO)
  • Mitglied der Studiengruppen German Breast Group und International Breast Cancer Study Group
  • Panelmitglied St. Gallen Konsensuskonferenz zur Behandlung des frühen Mammakarzinoms
  • Mitglied off label Kommission Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • DKG (Deutsche Krebsgesellschaft)
  • DGS (Deutsche Gesellschaft für Senologie)
  • DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • AGO (Arbeitsgesellschaft Gynäkologische Onkologie)
  • ASCO (Amerikanische Gesellschaft für klinische Onkologie)
Publikationen in Fachzeitschriften:

Aktuelle Publikationsliste PubMed »

Buchbeiträge:

Colloquium Senologie: Hrsg: M Untch, N Harbeck, C Thomssen, S Costa; 2017;  F Schochter, J Huober. Systemische Therapie bei endokrin nicht empfindlichen HER2 positiven Mammakarzinomen

Gynäkologische Onkologie, Schattauer Verlag, Hrsg: Wallwiener, Grischke, 2016; J Huober, W Janni, J Salmen. Adjuvante Chemotherapie beim Mammakarzinom

Zielgerichtete endokrine Therapie beim Mammakarzinom, N Harbeck Hrsg., Schattauer 2014. J Huober, W Janni