Famulatur

Wir bieten Studenten/-innen gerne die Möglichkeit an, das Fach HNO-Heilkunde besser kennenzulernen.

Zu diesem Zweck ist eine Famulatur jederzeit in Absprache mit dem Sekretariat von Prof. Hoffmann möglich. In diesem Rahmen erhalten Sie Einblicke in alle Bereiche der HNO-Heilkunde und werden unsere gesamte Klinik mit Stationen, Hochschulambulanz, Diagnostikabteilung inklusive Sonographie und Operationsbereich kennenlernen.

 

Praktisches Jahr

Die Plätze für das Praktische Jahr in der HNO-Klinik werden zentral über das Studiendekanat vergeben. Insgesamt sind pro Tertial 5 PJ-Plätze verfügbar.

Die PJ-Studenten werden in allen Bereichen der Klinik aktiv eingesetzt und zum selbstständigen Arbeiten angeleitet.
 

Ausbildungsziele für Studenten gemäß PJ-Logbuch

Der/Die Studierende soll............

  • die Erhebung der Anamnese und die Erst-Untersuchung beherrschen
  • die HNO-Untersuchungen inkl. Endoskopie beherrschen
  • die gängigen HNO-Erkrankungen kennen und sowohl die hierfür erforderlichen diagnostischen Maßnahmen als auch die therapeutischen Möglichkeiten (konservativ und/oder operativ) benennen können
  • die gängige HNO-spezifische weiterführende Diagnostik und ihre Wertigkeit kennen
  • Grundsätze der postoperativen, HNO-spezifischen Behandlung kennen
  • Grundsätze in der Behandlung von HNO-Notfällen beherrschen grundsätzliche, ärztlich-administrative Aufgaben kennen (Rezeptierungen, AU-Bescheinigungen, Krankenblattführung, Arztbriefschreibung und Befunddokumentation in der elektronischen Patientenakte (EPA) der Klinik)
     

Studenten sind generell in der HNO-Klinik immer willkommen.

Profilbild von Prof. Dr. med. Jörg Lindemann

Prof. Dr. med. Jörg Lindemann

Oberarzt

Telefon 0731 500-59501

Telefax 0731 500-59502

Bei Interesse an einer Famulatur können Sie sich jederzeit an die Direktion von Herrn Prof. Dr. med. T. Hoffmann wenden

Promotion

Sie haben Interesse an einer Dissertation?

Wir bieten methodisch verschiedene Promotionen, klare Strukturen, exzellente Betreuung in unserem etablierten Forschungslaborlabor und in den verschiedenen Arbeitsgruppen, kliniknahes Arbeiten, Co-Autorenschaften bei wissenschaftlichen Publikationen und natürlich interessante Fragestellungen in den verschiedenen Bereichen der HNO-Heilkunde.

Bei Anfragen bezüglich eines möglichen Promotionsthemas oder eines Informationsgespräches wenden Sie sich bitte per E-Mail an ent.department@uniklinik-ulm.de oder kontaktieren Sie die entsprechenden Oberärzte der Klinik aus den verschiedenen Arbeitsgruppen mit dem jeweiligen Forschungsschwerpunkt.