European Master of Science in Epidemiology

  • Doktorandin für Prävention und Gesundheitsförderung
  • Mitarbeiterin im Projekt Policy Evalution Network (PEN)
Profilbild von Janine Wendt

Janine Wendt

European Master of Science in Epidemiology

  • 2012 bis 2015 Masterstudium Epidemiologie (EU M.Sc.), Johannes Gutenberg-Universität in Mainz

  • 2009 bis 2012 Bachelorstudium Gesundheitswissenschaften (B.Sc.), Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg

  • Masterarbeit: „Zusammenhang zwischen Einschulungsalter und Gesundheitsentwicklung: Auswertungen im Rahmen einer bundesweiten Kohortenstudie mit WaldorfschülerInnen“

  • Bachelorarbeit: „Der Einfluss von Übergewicht auf das Überleben nach   Brustkrebs“

Publikationen

  • Wendt J, Schmidt MF, König J, Patzlaff R, Huss M, Urschitz MS. Young age at school entry and attention deficit hyperactivity disorder related symptoms during primary school: Results of a prospective cohort study conducted at German Rudolf Steiner Schools. BMJ Open. 2018 Oct 10;8(10):e020820
  • Matthiesen S, Dekker A, von Rueden A, Winkelmann C, Wendt J, Briken P. Sexsurveyforschung in Deutschland und Europa. Die Studie Liebesleben: Pilotstudie zu sexuellen Erfahrungen, Einstellungen und Beziehungen von Erwachsenen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz. 2017 Sep;60(9):971-978
  • Wendt J, Schmidt MF, König J, Patzlaff R, Huss M, Urschitz MS. Gesundheitsrisiken durch bildungspolitische Entscheidungen. Beispiel Einschulungsalter. Kinderärztliche Praxis. 2017 Jul; 88, 239 – 242, Nr. 4

Kongressbeitrag

  • Wendt J, Schmidt MF, König J, Patzlaff R, Huss M, Urschitz MS. Zusammenhang zwischen Einschulungsalter und Gesundheitsentwicklung: Auswertungen im Rahmen einer bundesweiten Kohortenstudie mit WaldorfschülerInnen. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi) in München

Mitgliedschaft

  • Seit 2012 Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi)