Kopf-Hals-Tumore

Primärtherapie

MK-3475-048 (MSD)- BMS Studie
Phase-III-Studie zur Anwendung von Pembrolizumab (MK-3475) als First-Line-Therapie beim rezidivierten/ metastasierten Plattenepithelkarzinom im Kopf-Hals-Bereich

interne UTMS-Studien-ID: 4168EudraCT-Nr.: 2014-003698-41
Sponsor: Merck Sharp & Dohme Corp. vertreten durch MSD Regional Business Support Center GmbH, 85540 Haar
LKP: Viktor Grünwald ( University Hospital - Hannover Medical School )
Prüfer: Dr. Simon Laban (HNO), Stellvertreter: Dr. Veit (HNO)
Prüfärzte der Inneren Medizin III: PD Dr. Frank Rücker, Dr. Anna Babiak
Dokumentation: Janka Steiner (HNO)

Sekundärtherapie

geschlossene Studien

CA209-651
Eine offene, randomisierte, zweiarmige Studie der Phase III zu Nivolumab in Kombination mit Ipilimumanb im Vergleich zum Extreme-Studienregime (Cetuximab - Cisplatin/Carboplatin + Fluorouracil) als Erstlinierntherapie bei rezidivierenden oder metastasierenden Plattenepithel des Kopf- und Halsbereichs (Squamous Cell Carcinoma of the Head and Neck, SCCHN)

interne UTMS-Studien-ID: 3954Rekrutierungsphase abgeschlossen 26.11.2018
EudraCT-Nr.: 2016-000725-39
Sponsor: Bristol-Myers Squibb International
LKP: Peter Brossart ( Universitätsklinikum Bonn, Onkologie )
Prüfer: Dr. Simon Laban, Stellvertreter: PD Dr. Jan Krönke
Dokumentation: Evelyn Mack, Peter Gahl, Brigitte Füllgraf, Janka Steiner (HNO), Sandra Schüle (HNO)
Möglicher Wochentag für den Therapiestart: nur Mittwoch