Übernachtungen Angehörige / Kinderbetreuung

Hieroniemuß Doctor Clowns e. V.

Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Gesundheit durch Clown-Auftritte in Kinderkrankenhäusern

  http://www.doctor-clowns.de/

Von 6 auf inzwischen 18 ist die Anzahl der Clowns gestiegen, die seit Juli 2000 in mehreren Kinderkliniken im Dreieck Friedrichshafen - Kempten - Ulm einmal pro Woche auftreten, um auf den Stationen den Klinik-Alltag der jungen Patienten zu versüßen. Diese Doctor-Clowns (auch Klinik-Clowns genannt) gehen dabei meist zu zweit von Zimmer zu Zimmer und machen eine Clown-"Visite".

Manche Clowns jonglieren, modellieren Luftballons, zaubern oder sie machen Seifenblasen (Gesundheitsblasen!), Spaßuntersuchungen oder einfach nur Quatsch (übrigens: Quatsch ist ein altes Hausmittel, um Muskelverspannungen zu lösen)... und manches Mal machen sie auch Mut, damit die Kinder einen evtl. längeren Klinik-Aufenthalt besser verkraften können. Selbstverständlich respektieren die Clowns auch den Wunsch von Kindern, Eltern oder dem Personal, wenn kein Besuch staffinden soll!

Lachen (nicht immer gelingt es) ist bekanntlich eine hervorragende "Medizin". Mit guter Laune und Humor geht alles besser, auch das Gesundwerden! Mittlerweile gibt es in vielen Ländern Klinik- oder Doctor-Clowns, die sich in verschiedenen Vereinen engagieren und seit Jahren anerkannte Arbeit leisten. Seit dem Juli 2000 finden unsere Clown-"Visiten" in der Kinderklinik Ulm am Michelsberg statt, unter anderem auf der Station der Kinderonkologie und in der Tagesklinik.

Wichtig: den Eltern der kranken Kinder entstehen keinerlei Kosten. Wir versuche die Arbeit durch Spenden und Sponsoren zu finanzieren. Wenn Sie uns unterstützen wollen, oder jemanden kennen, der dies tun möchte, ist das möglich mit einer gezielten Spende an die Doctor-Clowns "Ihres" Krankenhauses (siehe unten). Auf Wunsch erhalten Sie natürlich eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung.

Ein freundliches Lächeln ist bereits für Sie reserviert. Auch ohne Spende. Denn wie sagte noch Charly Chaplin...

"Jeder Tag an dem du nicht lächelst ist ein verlorener Tag."

Spendenkonto Ulm Kontakt
Kreissparkasse Ravensburg
BLZ: 650 501 10
Konto-Nr.: 943136
Reinhard Böhm
Alte Salzstr. 28
88171 Weiler-Simmerberg
Fax & Telefon: 0162-2454928

Geschwisterbetreuung

Die im Erdgeschoss des Hartmut-Blauw-Elternhauses eingerichtete Geschwisterbetreuung erfreut sich größter Beliebtheit, haben doch die Eltern unserer kleinen Patienten die Möglichkeit, die gesunden Geschwisterkinder während der Behandlungsphase unserem qualifizierten Betreuungs-Personal anzuvertrauen.

Großzügige Spielmöglichkeiten, eine perfekt eingerichtete Küche, Ruheräume und Spielplatz im Außenbereich machen den Aufenthalt für die Kinder fast perfekt.

Die Kinder sollten keine Infekte oder ansteckende Krankheiten, zum Schutz unserer Patienten, haben. Wenn möglich Hausschuhe, Getränke und Essen (je nach Bedarf) mitbringen.


Auf die Kinder freut sich
das Sternschnuppe-Team

Adresse Öffnungszeiten Anmeldung
Hartmut-Blauw-Haus
Prittwitzstr. 48
89075 Ulm
Montag bis Freitag
08.00 Uhr - 17.00 Uhr
Tel.: 0731-96609-26

Klinikseelsorge

Wir laden Sie herzlich zum Gottesdienst in der Kapelle ein:

an Sonn- und Feiertagen um 10.30 Uhr

(jeweils abwechselnd gestaltet von der evangelischen und katholischen Klinikseelsorge)


Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Gottesdienst kommen können, gibt es die Möglichkeit, den Gottesdienst im Fernsehen auf Kanal TV 34 (um 09.00 Uhr) mitzufeiern.

Kindergottesdienst auf Station 2: Donnerstag 15.30 Uhr.

Hier finden Sie den Flyer "Kirche in der Kinderklinik" mit allen wichtigen Informationen als .pdf-Datei zum Herunterladen:

Rachel Rau

Katholische Klinikseelsorge


Büro Uniklinik Michelsberg
Zimmer 53 (Augenklinik)


Tel.           0731-500 69285
Tel. mobil: 0731-500 69286
Handy:      0173-34 92 537

Schule für Kranke -Hans Lebrecht Schule-

Schule für Kranke am Universitätsklinikum Ulm

Die Hans-Lebrecht-Schule ist eine staatliche Sonderschule. Schulträger ist die Stadt Ulm. Der Unterricht ist daher für alle Kinder und Jugendliche kostenlos.

Unterricht erhalten Schüler und Schülerinnen der

  • Sonderschulen
  • Grund- und Hauptschulen
  • Realschulen und
  • Gymnasien,

die längere Zeit nicht am Unterricht teilnehmen können oder wegen einer chronischen Erkrankung häufiger in der Schule fehlen.

Der Einzugsbereich der Schüler ist nicht auf Baden-Württemberg begrenzt, sondern umfasst alle Bundesländer. Die Schulferien richten sich nach der Ferienregelung der Stadt Ulm.

  • Unterrichtsfächer sind überwiegend Mathematik, Deutsch und Fremdsprachen.
  • Der Unterricht orientiert sich am Bildungsplan bzw. Stoffverteilungsplan der Stammklasse.
  • Der Unterricht erfolgt überwiegend als Einzelunterricht in enger Absprache mit der Heimatschule.
  • Wir helfen bei der Beantragung von Hausunterricht.
  • Ziel ist es, nach dem Krankenhausaufenthalt einen guten Übergang in die Heimatschule zu begleiten. Daher arbeiten wir eng mit den Heimatschulen zusammen.
  • Um den Schülern eine optimale Förderung zu ermöglichen, werden regelmäßig mit allen an den Therapien beteiligten Fachkräften Informationen ausgetauscht.
  • Falls ein Schulwechsel nach dem Klinikaufenthalt nötig ist, wird dieser von uns fachlich begleitet.
Adresse Bürozeiten Anmeldung
Schule für Kranke
Steinhövelstr. 3
89075 Ulm
Montag bis Freitag
8.00 Uhr - 11.30 Uhr
 
Tel.: 0731-500 69301
Fax: 0731-500 69302
E-Mail: kranke-son@ulm.de