Endokrinologisches und Molekulargenetisches Labor

Wir führen spezielle Hormonbestimmungen sowie molekulargenetische Untersuchungen für die Patienten unserer Klinik sowie für externe Patienten durch (Informationen zu externen Einsendungen finden Sie unten). Die Hormonbestimmungen erfolgen in Kooperation mit der Zentralen Einrichtung Klinische Chemie, die Genanalytik in Kooperation mit dem Institut für Humangenetik. Wir führen ebenfalls Untersuchungen im Rahmen unserer Forschungstätigkeiten durch, so beispielsweise zur Identifikation bekannter und unbekannter Genveränderungen, die mit Adipositas assoziiert sind.

Spezielle Hormonbestimmungen
Die Untersuchungen sollen nach vorheriger Absprache mit Herrn Prof. Dr. Wabitsch (martin.wabitsch@uniklinik-ulm.de) erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass nur Einsendungen mit vollständigen Unterlagen bearbeitet werden können.

Untersuchungsmaterial:

  • Monovette Blut (3-5 ml) (Versand ungekühlt)

erforderliche Unterlagen:

  • Überweisungsschein Typ 6 (falls kein Ü-Schein 6 ausgestellt werden kann, bitte Vermerk wer Rechnungsempfänger ist)

Versand der Probe und Unterlagen an:

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie

Sekretariat Prof. Dr. Martin Wabitsch

Eythstraße 24

D-89075 Ulm

Molekulargenetische Untersuchungen
Die Untersuchungen sollen nach vorheriger Absprache mit Herrn Prof. Dr. Wabitsch (martin.wabitsch@uniklinik-ulm.de) erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass nur Einsendungen mit vollständigen Unterlagen bearbeitet werden können.

Untersuchungsmaterial:

  • 5 ml EDTA-Blut (bei Säuglingen 1,2 ml) (Versand ungekühlt)

erforderliche Unterlagen:

Versand der Probe und Unterlagen an:

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie

Sekretariat Prof. Dr. Martin Wabitsch

Eythstraße 24

D-89075 Ulm