Wissenstransfer, Dissemination, E-Learning

Leitung

Profilbild von Dr. Ulrike Hoffmann

Dr. Ulrike Hoffmann

Schwerpunkte und Aktivitäten der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe „Wissenstransfer, Dissemination, E-Learning“ ging aus E-Learning-Aktivitäten im Rahmen der Frühen Hilfen seit 2009 hervor, wurde dann 2010 als Arbeitsgruppe „Familie, Zeitpolitik und E-Learning“ formiert und bis Sommer 2014 von Herrn Dr. Hubert Liebhardt geleitet. Jetzt liegt die Leitung bei Frau Dr. Ulrike Hoffmann, die selbst im Rahmen unseres ersten BMBF geförderten Projektes „Online-Kurs Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch“ zur Thematik des emotionalen Lernens im E-Learning promoviert hat. Die wissenschaftliche Gesamtleitung liegt beim Ärztlichen Direktor der Klinik, Prof. Jörg M. Fegert.

Die Arbeitsgruppe arbeitet eng mit Frau Prof. Miriam Rassenhofer (Professur „Lehre, Dissemination und Vernetzung im Kinderschutz“) zusammen.

Die Arbeitsgruppe betreut momentan sieben E-Learning-Projekte in der Entwicklungsphase. Ein Schwerpunkt liegt auf der Anwendung von E-Learning zu Themen des Kinderschutzes wie sexueller Missbrauch, Misshandlung und Traumatisierung. In den Projekten CCSchool, JAEL und STAR werden zu anderen für die Fort- und Weiterbildung von Fachkräften, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, relevanten Themen Online-Kurse erstellt.