Arbeitsgruppe „Neurobiologische Traumaforschung“ (im Aufbau)

Leitung

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den präklinischen und klinischen Folgen von belastenden Kindheitserlebnissen. Insbesondere liegt der Fokus darauf, welche Folgen Kindheitsbelastungen für die psychische und körperliche Gesundheit von Betroffenen haben und über welche biologischen Mechanismen diese Folgen vermittelt werden. Ein weiterer Baustein der Arbeitsgruppe ist die Prävention von belastenden Kindheitserlebnissen und Kinderschutz.