Regelungen zu Besuchen bei Angehörigen und zur Begleitung ambulanter Patient*innen

Patient*innen mit Vorerkrankungen sind durch das neuartige Corona-Virus besonders gefährdet. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.

Patient*innen mit Vorerkrankungen sind durch das neuartige Corona-Virus besonders gefährdet. Um das Infektionsrisiko zu reduzieren, sind derzeit keine Besuche am Universitätsklinikum Ulm möglich.

Patient*innen, die einen ambulanten Termin am Universitätsklinikum Ulm wahrnehmen möchten, treten diesen bitte ohne eine weitere Begleitperson an.

Generell bitten wir im gesamten Universitätsklinikum Ulm um die Beachtung folgender Regelungen:

  • Desinfizieren Sie Ihre Hände. Hierzu stehen Ihnen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  •  Halten Sie Abstand zu anderen Personen und verzichten Sie bitte auf jeglichen Körperkontakt wie Händeschütteln oder Umarmungen.

Zu Ihrem eigenen Schutz wird auch im Alltag die Einhaltung der Allgemeinen Hygieneregeln empfohlen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

  • Beim Husten oder Niesen Abstand zu anderen Personen halten und wegdrehen.
  • Niesen in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das danach entsorgt wird.
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten.
  • Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife waschen, mindestens 20-30 Sekunden.
  • Berührungen bei der Begrüßung anderer Menschen vermeiden.
  • Abstand (etwa 1-2 Meter) zu krankheitsverdächtigen Personen halten.

 

Alle Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

 

Quelle: Universitätsklinikum Ulm