Vortragsreihe Sommersemester 2021 "Essen meets Ulm"

"Ist Beziehung alles oder nichts? Wirkfaktoren in der Psychotherapie“

Referent: PD Dr. rer. nat. Dipl. Psych. Ulrike Dinger-Ehrenthal, Geschäftsführende Oberärztin Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik am Universitätsklinikum Heidelberg

Ausgehend von Befunden zur Wirksamkeit verschiedener Psychotherapieverfahren wendet der Vortrag sich der Frage zu, welche Elemente in der Psychotherapie als sogenannte Veränderungsmechanismen die klinischen Verbesserungen erklären können. Zunächst werden allgemeine, therapieschulenübergreifende Wirkfaktoren vorgestellt und auf die vorhandene Evidenz geprüft. Dazu werden empirische Befunde und aktuelle Forschungsfragen zur therapeutischen Beziehung den neuen Ergebnissen zu therapeutischer Agency, d.h. der erlebten Selbstwirksamkeit in der Therapie, gegenübergestellt. Daran anschließend wird am Beispiel von Einsicht als einem potentiellen Wirkfaktor der psychodynamischen Therapie der Stand der Forschung zu spezifischen Wirkfaktoren diskutiert. Der Vortrag schließt mit einer kritischen Diskussion und klinischen Implikationen der bisherigen Wirkfaktorenforschung.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte via Anmeldeflyer mit vollständigem Namen und Ihrem EFN-Barcode (falls vorhanden) an. Nach  Anmeldung wird Ihnen einige Tage vor dem Vortrag ein ZOOM-Link zugesandt.


Jeder Vortrag wird mit je 2 CME Fortbildungspunkten von der Ärztekammer Nordrhein anerkannt.