Im Primärfokus der AG „Klinisch-experimentelle Stressforschung“ stehen die psychophysiologischen Maße der Herzratenvariabilität (HRV). Diese sind Indikatoren für Belastung und Erholung abgeleitet aus den Aktivitäten des autonomen Nervensystems und des zentral-autonomen Netzwerkes im Gehirn. Die Maße der HRV erlauben unter anderem einen Rückschluss auf das Ausmaß des Informationsaustauchen zwischen dem Gehirn (z. B. Gefühle & Wahrnehmungen) und dem Körper (z. B. Herzschläge) und stellen somit den idealtypischen biologischen Marker im Bereich der Psychosomatik dar. 

Die Erforschung wird in den Zusammenhang ihrer vielfältigen Anwendung gesetzt:

  • im Präventionskontext als Instrument für Beratungsgespräche sowie als (Früh)Indikator für gesundheitliche Risiken 
  • im klinischen Kontext als mögliches Maß für Therapie-Erfolg und 
  • im experimentellen Kontext zur Erfassung von Reaktivität auf Belastung und Erholung

Die Arbeitsgruppe arbeitet u.a. eng mit dem Kompetenzzentrum für seelische Gesundheit am Arbeitsplatz (LPCU) zusammen, insbesondere im Bereich der präventiven Anwendung im Arbeitskontext. In Zusammenarbeit mit der AG Translationalen Forschung von Dr. Katja Weimer und der AG Konsiliarpsychosomatik-Forschung von Dr. Klaus Hönig werden die gewonnen Erkenntnisse auf dem Gebiet der klinisch- therapeutischen Praxis übertragen. Im experimentellen Kontext werden die in Zusammenarbeit mit der Sektion Molekulare Psychosomatik von Prof. Dr. Stefan Reber gewonnen biologischen Maße (Stresshormone, Immunmarker, Genetik) im Rahmen der Grundlagenforschung in Zusammenhang mit der Herzratenvariabilität untersucht.  

Doktoranden

Christin Braun ("Gesund führen - Körpersignale bei Führungskräften und Mitarbeitern": Einführung einer 24h-Messung, Auswertung und Beratung zur Herzratenvariabilität bei Führungskräften)

Siyar Tuerkmen (Trauerstudie)

Vincent Goldberg (Trauerstudie)

Johannes Kocks (Trauerstudie)

Sophia Haase (BEAT-CoV)

Jannik Harbich (MEPP-Studie)

Sünje Adam (MEPP-Studie)

Mastura Ganji (MEPP-Studie)

Alexandra Haupt (MEPP-Studie)

Michael Riesemann (MUSIS)

Elisabeth Saalfrank (MUSIS)

Helena Gert

Lena Prediger  

Mareike Hanger (SEEGEN)
 

Projekte

Prävention

Klinisch

Experimentell

Publikationen

Balint, E. M., Braun, S., Kessemeier, F., Gündel, H., Buckley, T., Jarczok, M. (2020). Das Spektogramm individueller 24h-EKG-Aufzeichnungen als Spiegel psychosomatischer Zusammenhänge im Arzt-Patienten-Gespräch: Eine Pilotstudie an Führungskräften auf Basis der Herzratenvariabilität. Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 20.

Gäbel, C., Rittner, S., Stoffel, M., Jarczok, M. N., Aguilar-Raab, C., Ditzen, B., & Warth, M. (2019). Die MUSED-Studie: Musiktherapie bei Depressionen. Musiktherapeutische Umschau, 40(3), 278-280. [DOI:10.13109/muum.2019.40.3.278]

Jarczok, M.N., Buckley, T., Balint, E.M. Commentary on “Heart Rate Variability and Risk of All-Cause Death and Cardiovascular Events in Patients With Cardiovascular Disease: A Meta-Analysis of Cohort Studies.” Biological Research For Nursing. 2020;22(3):418-420. [DOI:10.1177/1099800420909420

Kempf M., Jerg-Bretzke L., Jarczok M.N., Beschoner P. (2020). Maladaptive Schemata und berufliche Gratifikationskrisen bei ÄrztInnen und PsychotherapeutInnen – ein systematischer Literaturüberblick. Der Psychotherapeut. [DOI 10.1007/s00278-020-00468-0]

Schwerdtfeger, A.R., Schwarz, G., Pfurtscheller, K., Thayer, J.F., Jarczok, M.N., Pfurtscheller, G. Heart rate variability (HRV): From brain death to resonance breathing at 6 breaths per minute. Clin Neurophysiol. 2020 Mar;131(3):676-693. [PubMed] [DOI: 10.1016/j.clinph.2019.11.013]

Mulfinger, N., Lampl, J., Dinkel, A., Weidner, K., Beutel, M. E., Jarczok, M. N., Hildenbrand G., Kruse J.,Seifried-Dübon T., Junne F., Beschoner P., Gündel H. (2020). Psychische Belastungen durch Epidemien bei Beschäftigten im Gesundheitswesen und Implikationen für die Bewältigung der Corona-Krise: eine Literaturübersicht. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 66(3), 220-242 [PubMed]

Team

Profilbild von Dr. Marc Jarczok

Dr. Marc Jarczok

Leiter Methodik

Profilbild von Dr. med. Elisabeth Balint

Dr. med. Elisabeth Balint

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Profilbild von M.Sc. Christine Schillings

M.Sc. Christine Schillings

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Profilbild von Manuela Rappel

Manuela Rappel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Profilbild von Christian Hirning

Christian Hirning

Med. Dokumentar