30. Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin & 51. Treffen der Oberrheinischen Rechtsmediziner


Herzlich Willkommen zur 30. Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin und zum 51. Treffen der Oberrheinischen Rechtsmediziner. 

Die 30. Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin findet zusammen mit dem 51. Treffen der Oberrheinischen Rechtsmediziner vom 18. - 19. Juni 2021 im Zeughaus in Ulm statt. Das Institut für Rechtsmedizin in Ulm heißt Sie hierzu herzlich willkommen! 
Im Focus der diesjährigen Tagung stehen „Kasuistiken der Rechtsmedizin“, „Forensische Biomechanik“ und „Nicht-letale und konventionelle Waffen“.


Die Veranstaltung wird im Hinblick auf die aktuell geltenden COVID-Hygienemaßnahmen geplant: 
•    Derzeit besteht während der gesamten Veranstaltung eine Maskenpflicht.
•    Es ist gewährleistet, dass zu jedem Zeitpunkt der notwendige Abstand eingehalten werden kann.
•    Anreisenden aus Risikogebieten wird vor Ort die Durchführung eines COVID-Schnelltests ermöglicht.
•    Die Teilnehmerzahl ist momentan auf 100 Teilnehmer begrenzt, mit der Möglichkeit der Erweiterung auf 150.
•    Der Tagungsbeginn ist an beiden Tagen so gewählt, dass auf eine Übernachtung verzichtet werden könnte.
•    Bei Änderung der bestehenden COVID-Auflagen werden wir unser Hygienekonzept entsprechend anpassen. 

Auf dieser Webseite können Sie sich für die Vorträge sowie für das Rahmenprogramm anmelden. 

Hier anmelden! 

Neben vielen Übernachtungsmöglichkeiten, die Ulm zu bieten hat, können wir  Ihnen unter dem Buchungsstichwort „Rechtsmedizin“ Sonderkonditionen bei den Hotels Maritim Ulm (in Kongressnähe) und Ulmer Stuben (Ort der Abendveranstaltung) anbieten. 
 

Maritim Ulm https:www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-ulm
Ulmer Stuben https:www.ulmerstuben.de
 

Die Anmeldung der Vorträge und Poster ist bis zum 31. März 2021 möglich. 
Die Anmeldung zum Kongress ist bis zum 18. Mai 2021 um 12:00 Uhr MESZ geöffnet. 
Bei einer Stornierung ab dem 23. Mai 2021, 12:00 Uhr MESZ werden keine Kosten mehr rückerstattet. 
Sollte die Veranstaltung aufgrund der COVID-Pandemie vom Veranstalter abgesagt werden, so werden sämtliche bereits bezahlte Teilnahmegebühren rückerstattet!

Ab sofort können Sie hier das vorläufige Online Programm einsehen.

Bitte beachten Sie, dass coronabedingt am Kongress nur Personen zugelassen sind, die sich vor Kongressbeginn online angemeldet haben. Spontane Tageszutritte sind deswegen NICHT möglich. Um eine möglichst frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen über die Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) finden Sie hier...

 

Mit besten Grüßen,

 

Prof. Dr. Sebastian Kunz