Digitalisierung im Medizinstudium

vom Konzept zur Praxis

Learning Analytics, Adaptive Learning und der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) treten immer mehr in den Fokus von Lehrenden und
Lernenden. Sie sind zugleich Themenschwerpunkte des 2. Ulmer Lehrforschungssymposiums „Digitalisierung im Medizinstudium“, das in diesem Jahr vom Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Freiburg, dem Institut für Molekulare
und Zelluläre Anatomie der Universität Ulm sowie vom Kompetenzzentrum eLearning in der Medizin Baden-Württemberg veranstaltet wird.

Hochkarätige Experten und Akteure Digitaler Hochschuldbildung geben im Rahmen dieser Veranstaltung einen aktuellen Überblick über Konzepte, Wirksamkeit, Einsatzmöglichkeiten und zukünftige Entwicklungen datengetriebenen Lernens und KI in einer modernen Digitalen Hochschulbildung.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer anbei oder auf der Seite des Instituts für Molekulare und zelluläre Anatomie.