Beschreibung Radiopharmazie/Zyklotron

Der Bereich Radiopharmazie/Zyklotron der Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Ulm stellt primär mit kurzlebigen Positronenemittern markierte Radiopharmaka für die nuklearmedizinische Diagnostik mit PET bzw. PET/CT her.

Der Bereich wurde 2008 komplett umgebaut und entspricht nun dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik bzgl. einer GMP-konformen Radiopharmakaproduktion.

Zur Radionuklidproduktion verfügt die Radiopharmazie über ein  PETtrace Zyklotron (16,5 MeV Protonen, 8,25 MeV Deuteronen;  Fa. General Electric) und einen Ge-68/Ga-68-Generator. In den sieben vollabgeschirmten Bleizellen ("heiße Zellen", "Hot Cells") des radiopharmazeutischen Produktionsbereiches werden unter Reinraumbedingungen PET-Radiopharmaka für die Humananwendung (Patientenversorgung und klinische Forschung) in parenteraler Form hergestellt. Die sterile Abfüllung der "Radiotracer" erfolgt dabei in einem radiopharmazeutischen Isolator. Für die radiopharmazeutische Qualitätskontrolle stehen neben anderen Qualitätskontrollinstrumenten vor allem verschiedene Radio-HPLC und GC-Systeme zur Verfügung. Das zugelassene Arzneimittel Glucopet-F18 (2-[F-18]FDG) wird täglich für die Tumordiagnostik mittels PET/CT hergestellt. Darüber hinaus werden regelmäßig für die klinische Anwendung  die folgenden PET-Radiopharmaka produziert:

[C-11]Cholin

[C-11]Methionin

[C-11]PIB

[C-11]Flumazenil

[N-13]Ammonium

[F-18]Fluorid

[F-18]FDOPA

[Ga-68]DOTA-iTATE

[Ga-68]HBED-PSMA

Außerdem werden verschiedene therapeutische Radiopharmaka zur Behandlung unterschiedlicher Krankheitsbilder (u.a. neuroendokrine Tumoren, maligne Lymphome) hergestellt:

[Lu-177]DOTA-iTATE

[Y-90]anti-CD20 (ZEVALIN®)   

Der Bereich verfügt darüber hinaus über ein Radionuklidforschungslabor, in dem in vier Radionuklidabzügen radiopharmazeutische/radiochemische Entwicklung/Forschung betrieben wird, ein klassisches Chemielabor sowie ein Messlabor, in dem gammaspektrometrische Untersuchungen durchgeführt werden.

Radiopharma- zeutischer Isolator zur sterilen Radiopharmaka- abfüllung.
Radiosynthesizer zur Produktion des Radiopharmakons [F-18]FDOPA.
PETtrace Zyklotron in geöffnetem Zustand: Hochvakuum Tank mit Ionenquelle und “Dee’s“.
PETtrace Zyklotron; Targetseite.
PETtrace Zyklotron; Rückansicht.
gepunktete blaue Linie 1000px breit