Kombinierte Radiochemotherapie

Um den Tumor besser behandeln zu können, wird bei folgenden Tumoren eine Kombination aus Strahlentherapie und Chemotherapie durchgeführt

  1. Tumoren des Kopf-Halsbereiches
  2. Tumoren der Luftwege und der Lunge
  3. Tumoren der Speiseröhre
  4. Tumoren des Gebärmutterhalses (Cervixcarcinom)
  5. Tumoren des Enddarmes (Rektumcarcinom)
  6. Tumoren des Afters um eine Operation mit künstlichem Ausgang zu vermeiden

Meist wird die Chemotherapiegabe in festgelegten Abständen während einer Bestrahlungsserie verabreicht. Die Intensität dieser Behandlung erfordert gegebenenfalls eine stationäre Behandlung.

gepunktete blaue Linie 1000px breit