Willkommen!

Gestatten Sie, dass wir uns vorstellen.

Die Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Ulm ist eines der modernsten und erfahrensten PET/CT-Zentren Europas. Seit 1991 wird die Positronen-Emissions-Tomographie (PET), seit 2002 die multimodale PET/CT-Technik mit einem hoch modernen Kombinations-PET/CT-Gerät (Siemens Biograph mCT) für die klinische Diagnostik bei einer Vielzahl von Tumorerkrankungen, bei Herzerkrankung und bei Krankheiten des zentralen Nervensystems angeboten.

Ein national und international anerkannter Schwerpunkt der Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Ulm ist die bildgebende Diagnostik des Prostatakarzinoms.

Ein freundliches und kompetentes Team aus medizinisch technischen Assistentinnen/en, Ärzten für Nuklearmedizin, Röntgendiagnostik/Radiologie, Physikern, Chemikern und DV-Ingenieuren bietet eine Komplettversorgung mit innovativen Untersuchungstechniken und Behandlungsmethoden an. Die benötigten radioaktiven Arzneimittel für die Diagnostik und Therapie werden durch ein hoch qualifiziertes radiopharmazeutisches Team täglich bedarfsgerecht hergestellt. Hierfür sind ein 16 MeV-Zyklotron und modernste radiopharmazeutische Laboratorien in die Klinik für Nuklearmedizin integriert.

Unser Ziel ist die Bereitstellung modernster molekularer Bildgebung für die tägliche klinische Versorgung von Patienten nach höchsten Qualitätsstandards.

Ärztlicher Direktor

Bild vom Abteilungsleiter
Brief-Symbol

Prof. Dr. Ambros Beer
Albert-Einstein-Allee 23
D-89081 Ulm

E-Mail: info.nuklearmedizin[at]uniklinik-ulm.de
Tel.: 0731-500-6 13 01
Fax: 0731-500-6 13 02

 

Nuklearmedizin

Wegweiser Nuklearmedizin
gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit