Dr. Maximilian Lutz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon 08221 96 2857

E-Mail maximilian.lutz@uni-ulm.de

 

Forschungsschwerpunkte:

- Migrationsprozesse in der forensischen Psychiatrie

- sprachliche Voraussetzungen der Therapiefähigkeit

Werdegang
2009 - 2012staatliche Fachoberschule, Sozialwesen, Memmingen
2012 - 2015

Bachelorstudium Psychologie

Leopold-Franzens Universität Innsbruck (AT)

2015 - 2018

Masterstudium Psychologie

Leopold-Franzens Universität Innsbruck (AT)

Schwerpunkte:

  • Kognitive Psychologie
  • Handlung und Entscheidung
  • Diagnostik

Masterthesis: Arbeitsgedächtnis und die Regulierung multipler Ziele. Implikationen für das Entscheidungsverhalten.

seit 2018

Wissenschaftlicher Mitarbieter

Lehrstuhl für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Ulm

2021

Promotion zum Doktor der Humanbiologie Universität Ulm

Titel der Doktorarbeit: Förderung der Behandlung von Patienten im Maßregelvollzug ohne deutsche Primärsprache am Beispiel einer Spezialstation für Spracherwerb und Integration

Drittmittelprojekte:

Wissenschaftliche Begleituntersuchung der Implementation der Station für Spracherwerb und Integration an der Vitos Klinik für Forensische Psychiatrie in Hadamar

Förderer: Vitos gGmbH

Förderzeitraum: 2017 - 2021

Wissenschaftliche Begleitung des modularen Roll-out der Station für Spracherwerb und Integration in Hessen (M-SPRINT)

Förderer: Vitos gGmbH

Förderzeitraum: 2021 - 2023

Kongress- und Tagungsbeiträge
2019

Lutz M., Streb J., Riemat N., Nöcker S., Dudeck M. (2019). Das Potential der Fremdsprache Deutsch für die Therapie schizophrener Patienten im Maßregelvollzug. Vortrag im Rahmen des DGPPN-Kongress 2019. 27.11.-30.11.2019. München, Germany

Lutz M., Riemat N., Streb J., Dudeck M (2019). Erwerb der deutschen Sprache im Rahmen der forensisch-psychiatrischen Behandlung nach § 63 StGB am Beispiel einer Spezialstation für Spracherwerb. Vortrag im Rahmen der 34. Münchener Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft für Methodik und Dokumentation in der Forensischen Psychiatrie (AGFP). 10.10. - 12.10.2019. München, Germany

Lutz M. (2019). Well-Being of Forensic Patients. In XXXVI International Congress on Law and Mental Health, July 21-26, Rome, Italy

2017Georgi M., Hofer A., Kapa K., Lutz M. (2017). Anforderungen, Belastungen und Burnout unter Tiroler Betriebsräten. Vortrag im Rahmen des 8. Innsbrucker Symposium: Psychologie für die Praxis der Arbeitnehmer/innenvertretung, 23. Juni 2017, Innsbruck, Austria
2015Martini M., Maran T., Lutz M., Furtner M. R., Sachse P. (2015). How negative arousal affects sequence learning performance in the serial reaction time task. In 57th Conference of Experimental Psychologists, March 08-11, Hildesheim, Germany

 

Publikationen

Büsselmann, M., Nigel, S., Otte, S., Lutz, M., Franke, I., Dudeck, M. & Streb, J. (2019). High Quality of Life Reduces Depression, Hopelessness, and Suicide Ideations in Patients in Forensic Psychiatry. Frontiers in psychiatry, 10, 1014. doi.org/10.3389/fpsyt.2019.01014

Büsselmann, M., Titze, L., Lutz, M., Dudeck, M. & Streb, J. (2021). Measuring the Quality of Life in Forensic Psychiatric Hospitals. Frontiers in Psychology, 12, Artikel 701231. doi.org/10.3389/fpsyg.2021.701231

Dudeck, M., Lutz, M. & Titze, L. (in press). Behandlung im Erwachsenenmaßregelvollzug. In F. Häßler, N. Nedopil & M. Dudeck (Hrsg.), Praxishandbuch Forensische Psychiatrie (3. Aufl.). Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Dudeck, M., Titze, L. & Lutz, M. (in press). Merkmale und Mindestanforderungen eines forensischen Gutachtens. In F. Häßler, N. Nedopil & M. Dudeck (Hrsg.), Praxishandbuch Forensische Psychiatrie (3. Aufl.). Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Lutz, M., Streb, J. & Dudeck, M. (2019). Living Conditions Influence Psychological Distress of Migrants in Long-Term Imprisonment. Frontiers in Psychiatry, 10, Artikel 818, 419. doi.org/10.3389/fpsyt.2019.00818

Lutz, M., Streb, J., Titze, L., Büsselmann, M., Riemat, N., Prüter-Schwarte, C. & Dudeck, M. (2021). Migrants With Schizophrenia in Forensic Psychiatric Hospitals Benefit From High-Intensity Second Language Programs. Frontiers in psychiatry, 12, Artikel 711836. doi.org/10.3389/fpsyt.2021.711836

Lutz, M., Titze, L. & Dudeck, M. (2021). Sexualstraftaten im Alter. In N. Saimeh, P. Briken, J. Endrass, J. L. Müller & A. Rossegger (Hrsg.), Sexualstraftäter: Diagnostik – Begutachtung – Risk Assessment – Therapie (1. Aufl., S. 441–450). MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Lutz, M., Titze, L., Streb, J. & Dudeck, M. (2021). Psychotherapie in Zweitsprache: Welche sprachlichen Kompetenzen sind notwendig? Recht & Psychiatrie, 39(3), 133–139. doi.org/10.1486/RP-2021-03_133

Otte, S., Lutz, M., Streb, J., Cohen, L. J., Galynker, I., Dudeck, M. & Büsselmann, M. (2020). Analyzing suicidality in German forensic patients by means of the German version of the suicide crisis inventory (SCI-G). The Journal of Forensic Psychiatry & Psychology, 31(5), 731–746. doi.org/10.1080/14789949.2020.1787487

Prüter-Schwarte, C., Lutz, M. & Kunert, H.‑J. (2019). Die Qualität von Schuldfähigkeitsgutachten im Maßregelvollzug untergebrachter Patienten: Ergebnisse einer empirischen Studie. Der Medizinische Sachverständige, 115(5), 203–209.

Riemat, N., Lutz, M., Dudeck, M., Streb, J. & Wolf, R. (2021). Interkulturelle forensische Psychiatrische: Die Station für Spracherwerb und Integration (SPRINT) - ein hessisches Modell. Recht & Psychiatrie, 39(3), 127–132. doi.org/10.1486/RP-2021-03_127

Titze, L., Gros, J., Büsselmann, M., Lutz, M., Streb, J. & Dudeck, M. (2021). Immigrant Patients Adapt to the Culture of Admission and Experience Less Safety in Forensic Psychiatric Care. Frontiers in Psychology, 12, Artikel 701544. doi.org/10.3389/fpsyg.2021.701544

Titze, L., Lutz, M. & Dudeck, M. (2021). Inzest. In N. Saimeh, P. Briken, J. Endrass, J. L. Müller & A. Rossegger (Hrsg.), Sexualstraftäter: Diagnostik – Begutachtung – Risk Assessment – Therapie (1. Aufl., S. 317–326). MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Titze, L., Lutz, M., Franke, I., Streb, J. & Dudeck, M. (2021). Das Deutschsprachniveau von Patienten mit Migrationshintergrund im bayerischen Maßregelvollzug: Eine Bestandsaufnahme. Recht & Psychiatrie, 39(3), 140–146. doi.org/10.1486/RP-2021-03_140