Willkommen im Universitätsklinikum Ulm

Am Universitätsklinikum Ulm sind uns Patientinnen und Patienten aller Nationalitäten herzlich willkommen.
Unser International Patient Office unterstützt Patienten aus aller Welt bei allen Formalitäten, wenn sie medizinische Hilfe in unserem Haus in Anspruch nehmen möchten.

 

Unser medizinischer Service in Diagnostik und Behandlung kombiniert Gesundheitsdienstleistung mit Forschung und Lehre. Dies ermöglicht einen schnellen Zugriff auf modernste wissenschaftliche Erkenntnisse für Diagnostik und Therapie. Täglich bemühen sich unsere klinischen und wissenschaftlichen Expertinnen und Experten um ein besseres Verständnis menschlicher Krankheiten und um wirksamere Behandlungen für unsere Patientinnen und Patienten.

Basierend auf diesem umfassenden Ansatz bietet die medizinische Behandlung am Universitätsklinikum Ulm eine umfangreiche Gesundheitsversorgung in allen medizinischen Disziplinen. Unser Ziel ist es durch die fächerübergreifende Zusammenarbeit unserer Abteilungen die bestmögliche Therapie für jedes Krankheitsbild zu definieren. In unseren Kliniken und speziellen Behandlungszentren behandeln hochqualifizierte Ärztinnen und Ärzte und Pflegekräfte Patientinnen und Patienten mit besonderer Sorgfalt.

Am Universitätsklinikum Ulm werden jährlich ca. 50.000 Patientinnen und Patienten stationär behandelt. Zusätzlich werden pro Jahr ca. 300.000 ambulante Behandlungen durchgeführt.

 

Häufige Fragen

Wenn Sie eine Behandlungsanfrage stellen möchten, dann senden Sie uns bitte alle relevanten Informationen an folgende E-Mail-Adresse:
International.office@uniklinik-ulm.de

Für eine genaue Beurteilung der Behandlungsmöglichkeiten benötigen wir aktuelle (nicht älter als drei Monate) Briefe, Befunde, Laborwerte, Röntgen-, CT- und MRT-Bilder. Die Unterlagen sollten in deutscher oder englischer Sprache sein. Große Bilddateien sind gegebenenfalls auf CD oder einem anderen Datenträger gespeichert zu übermitteln. Bitte senden Sie uns diese auf dem Postweg an folgende Adresse:

Universitätsklinikum Ulm
Klinikumsverwaltung B III 1b Erlösmanagement
International Patient Office
Albert-Einstein-Allee 29
89081 Ulm
Deutschland

Sobald diese Informationen bei uns eingegangen sind, wird Ihre Anfrage der entsprechenden Fachabteilung in unserem Haus weitergeleitet und wir informieren Sie, sobald wir eine Rückmeldung erhalten haben.

 

Bei postalisch verschickten Unterlagen können wir Ihnen eine Rücksendung leider nicht zusagen. Wir bitten Sie daher, keine originalen Unterlagen per Post zu verschicken, sondern ausschließlich deren Kopien.

Die Ansprechpersonen im International Office finden Sie unter "Kontakt" im unteren Bereich auf dieser Seite.

In der Regel wird eine Behandlungsanfrage innerhalb einer Woche bearbeitet. Dies setzt voraus, dass alle erforderlichen medizinischen Unterlagen verfügbar und informativ sind. Aufgrund der hohen Kapazitätsauslastung kann die Antwort auf eine Anfrage jedoch länger dauern als erwartet.

Die Teilnahme an Studien können wir leider nicht vermitteln. Sollten Sie dennoch an einer Studie teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner der jeweiligen Studienzentrale.

Leider können wir keine Unterstützung zur Initiierung von Spendenaufrufen anbieten.

Alle unsere Anfragen werden individuell nach dem Krankheitsbild der Patientin oder des Patienten eingeschätzt. Hierzu ist es notwendig, dass wir umfassende medizinische Befunde von Ihnen erhalten, um eine realistische Preiskalkulation zu erstellen. Unsere Berechnungen zu stationären Behandlungen basieren auf dem deutschen DRG-System.

Bitte beachten Sie, dass Behandlungen gegebenenfalls nicht auf eine Vorschussrechnung limitiert sind. Sollten weitere Behandlungen notwendig sein, erhalten Sie hierzu eine zusätzliche Vorschussrechnung.

 

Nach Erhalt unserer Vorschussrechnung überweisen Sie bitte den vollen Betrag auf das angegebene Bankkonto. Sobald wir Ihre Zahlung erhalten haben, können wir einen Behandlungs- bzw. Aufnahmetermin festlegen.

Es handelt sich hierbei um folgende Leistungen, welche Sie zusätzlich zu allgemeinen Krankenhausleistungen erhalten können:

  • Einzelzimmer
  • Zweibettzimmer mit einer anderen Patientin oder einem anderen Patienten
  • Aufnahme einer Begleitperson
  • medizinische Behandlung durch die Chefärztin oder den Chefarzt (am Universitätsklinikum Ulm sind damit die Ärztlichen Direktorinnen und Direktoren gemeint)

Bitte beachten Sie, dass für diese Leistungen zusätzliche Gebühren anfallen.

Wenn Sie von einer Chefärztin oder einem Chefarzt (am Universitätsklinikum Ulm sind damit die Ärztlichen Direktorinnen und Direktoren gemeint) behandelt werden, haben Sie Anspruch auf deren oder dessen volle persönliche Aufmerksamkeit. Bitte beachten Sie, dass sich diese Wahlleistung auf alle Chefärztinnen oder Chefärzte bezieht, die während Ihres Aufenthalts an Ihrer medizinischen Behandlung beteiligt sind. Wenn Sie beispielsweise operiert werden, erhalten Sie nicht nur die volle Aufmerksamkeit der Chefärztin oder des Chefarztes der Operation, sondern auch der Radiologie, Anästhesie und Labormedizin.

Ein Kostenvoranschlag für eine stationäre Behandlung setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:
Die Krankenhausleistungen werden über die DRG-Fallpauschale (Diagnoses Related Groups) und den Pflegeerlös, sowie Zusatzentgelte und Zuschläge abgerechnet. Für die Berechnung der DRG-Pauschale legen wir den aktuellen Landesbasisfallwert zugrunde. Für die Berechnung des Pflegeerlöses wird die aktuelle Pflegeerlöspauschale angewandt.

Wenn gewünscht, können zusätzlich noch Wahlleistungen in Anspruch genommen werden.

Der Betrag ist grundsätzlich vor der Behandlung zu bezahlen. Für die Überweisung verwenden Sie bitte den auf der Vorschussrechnung angegebene Bankverbindung unter Verwendung des auf der Vorschussrechnung vermerkten Verwendungszweck.

Alle bei der Bezahlung anfallenden Gebühren (z.B. Gebühren aus der Bezahlung mit Kreditkarte oder Überweisung) werden zu Lasten der Patientin bzw. des Patienten bzw. Kostenträgers berechnet.

Abhängig davon, wie viele Kliniken an Ihrer Behandlung beteiligt waren, wird Ihre Endabrechnung ca. 8 - 12 Wochen nach Abschluss der medizinischen Behandlung erstellt. Überzahlungen werden selbstverständlich rückerstattet. Sofern die Endabrechnung höher ausfällt als die Vorschussrechnung, ist eine Nachzahlung des Differenzbetrages unverzüglich vorzunehmen.
Für eine eventuelle Rückzahlung benötigen wir Ihre Bankverbindung – bitte hinterlegen Sie diese an der Patientenaufnahme oder setzen Sie sich hierfür mit uns in Verbindung.

 

Eine medizinische Behandlung ist mit einem S2-Formular oder einer EHIC (im Notfall) möglich.

Sie können vor einer geplanten Behandlung eine Kostenübernahmeerklärung, einem sogenannten S2-Formular, bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung beantragen. Kosten für Leistungen, die zwar in Ihrem Heimatland, nicht aber in Deutschland zum gesetzlichen Leistungsumfang gehören, müssen Sie selbst tragen.

1. Fordern Sie das S2 Formular (früher E112) bei Ihrer Krankenversicherung Ihres Heimatlandes an.

Hierauf sollte immer folgendes vermerkt sein:

  • Medizinische Indikation auf Deutsch/Englisch
  • das geplante Therapieverfahren auf Deutsch/Englisch, soweit bekannt
  • die behandelnde Klinik: Universitätsklinikum Ulm
  • der Gültigkeitszeitraum

2. Senden Sie eine Kopie des Formulars an eine deutsche Krankenkasse Ihrer Wahl.

Nach Prüfung und Genehmigung des eingereichten Formulars erhalten Sie von der deutschen Krankenkasse einen Abrechnungsschein mit einer Versicherungsnummer.

3. Senden Sie uns bitte vorab eine Kopie des S2-Formulars und des Abrechnungsscheins per E-Mail zu.

4. Am ersten Behandlungstag bringen Sie bitte die Originale (S2-Schein und deutscher Abrechnungsschein) zur Patientenaufnahme mit.

Wir werden Ihre Behandlung dann direkt mit der Krankenversicherung abrechnen.
Bitte beachten Sie: Nach den gesetzlichen Vorschriften des deutschen Sozialversicherungsrechts haben Versicherte nach § 39 Abs. 4 SGB V eine Eigenbeteiligung von 10 Euro für jeden Kalendertag im Krankenhaus, maximal jedoch für 28 stationäre Behandlungstage, zu zahlen.

Sollten Sie aufgrund eines Notfall medizinische Behandlung benötigen, so sind die Kosten durch die Vorlage Ihrer gültigen EHIC, welche Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkassen ausgestellt bekommen, gedeckt. Es handelt sich hierbei nicht um einen Ersatz für eine Reiseversicherung, sodass keine Leistungen der privaten Gesundheitsversorgung oder ein Rücktransport in Ihr Heimatland übernommen werden.

 

Das Universitätsklinikum Ulm kooperiert mit mehreren Botschaften und Versicherungen. Sollten Sie Interesse an einer medizinischen Behandlung haben, welche von einer Botschaft bzw. Versicherung bezahlt wird, kontaktieren Sie uns bitte. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende der Seite unter "Kontakt".

Sofern die Kostenübernahme alle schon erbrachten Leistungen sowie die geplanten Behandlungen abdecken und somit keine offenen Posten bestehen, kann die Vorkasse an Sie zurück überwiesen werden. Treten Sie hierzu bitte mit uns in Kontakt, damit wir die Rückzahlung in die Wege leiten können.

Für den Fall, dass Sie nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen, ist es ratsam einen Dolmetscher hinzuzuziehen. Bei geplanten Aufenthalten sind Sie dazu angehalten, bei Bedarf selbst eine Dolmetscherin oder einen Dolmetscher zu organisieren. Im Notfall engagieren sich am Universitätsklinikum Ulm viele unserer mehrsprachigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem freiwilligen Dolmetscherdienst.

Gebühren für Dolmetscher und Vermittler können vom Universitätsklinikum Ulm nicht übernommen werden.

Das Universitätsklinikum Ulm legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen und medizinischen Daten. Unsere Mitarbeiter*innen sind zur Einhaltung von strengen Datenschutzrichtlinien verpflichtet.

Informationen zu unseren Patientenzimmern finden Sie hier.

Ulm und Umgebung

Ulm liegt am Ufer der Donau in Baden-Württemberg. Am gegenüberliegenden Donauufer befindet sich Neu-Ulm - das Gegenstück zur Stadt auf der bayerischen Seite des Flusses. Ulm ist wunderschön gelegen und der ideale Ausgangspunkt für Erholung und Entspannung: Der Bodensee und die Alpen sind mit dem Auto nur 1,5 Studen entfernt und die Schwäbische Alb ist in unmittelbarer Nähe.

International ist Ulm für sein Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt bekannt. Wer schwindelfrei ist und sich die Stufen bis zur Spitze des Kirchturms hinaufwagt, kann aus 161,53 Metern auf die Stadt und die Umgebung herabblicken. In direkter Nachbarschaft zum Ulmer Münster befindet sich das Ulmer Museum. Dort wartet schon die nächste Sehenswürdigkeit. Sie ist nur 39cm groß, 32.000 Jahre alt und hat die Form eines Löwenkofpes: Die älteste bekannte von Menschen gefertigte Skluptur der Welt. Das Ulmer Musem gibt außerdem kulturelle Einblicke in die Geschichte der Stadt und in das Leben ihrer zwei bekanntesten Bürger: Albert Einstein und Sophie Scholl.

In der romantischen Altstadt, dem Fischerviertel, ist der Charme eines gemütlichen Fischerdorfes mit zahlreichen kleinen Gassen, Plätzen und hübschen Fachwerk-Häusern bis heute zu spüren. Das Plätschern der Blau, ein Nebenfluss der Donau der durch das Fischerviertel fließt, ist überall zu hören. Entlang des kleinen Flusses laden zahlreiche Cafes zum Verweilen ein.

Weitere Informationen zur Stadt: Ulm.de

 

 

Kontakt

Nicole Frank

  • Tel.: +49731 - 500 66346
  • Fax: +49731 - 500 12 66346
  • international.office@uniklinik-ulm.de

 

Bürozeiten:

  • Montag - Donnerstag: 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr
  • Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Ramona Strompf

  • Tel.: +49731 - 500 66314
  • Fax: +49731 - 500 12 66314
  • international.office@uniklinik-ulm.de

 

Adresse:

Albert-Einstein-Allee 29
D-89081 Ulm

 

Elena Orlowski

  • Tel.: +49 731 - 500 57320
  • Fax: +49 731 - 500 57104
  • elena.orlowski@uniklinik-ulm.de
     

Bürozeiten:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Mittwoch und Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
     

Adresse:

Eythstr. 24
D-89075 Ulm