"Forschung/Studien"

Zusätzliche Aufgabenschwerpunkte liegen in der wissenschaftlichen Arbeit zur Weiterentwicklung von therapeutischen Verfahren, der Durchführung von Studien, dem Unterrichten und der Ausbildung von Studenten und der Weiterentwicklung medizinischer Standards zur Verbesserung der Versorgungsqualität unserer Patienten. Es existieren folgende Arbeitsgruppen (AG).

 

Studienzentrale

Um Therapien effektiver und schonender zu gestalten ist es unabdingbar diese im Rahmen von klinischen Studien weiterzuentwickeln. Wir tragen durch Teilnahme an internationalen und nationalen klinischen Studien dazu bei, dieses Ziel zu erreichen.

Die Studienzentrale der HNO-Klinik ist Teil des von der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie zertifizierten Zentrums für Klinische Studien im Comprehensive Cancer Center Ulm.

In klinischen Studien werden oft neuartige Medikamente oder Therapieschemata angewendet, deren Sicherheit bereits in Vorversuchen geprüft wurde. Alle Studien unterliegen hohen medizinischen Standards und werden vor Beginn von der zuständigen Ethikkommission geprüft.

Es werden Parameter wie die Lebensqualität vor und nach Intervention, die Verträglichkeit neuer Medikamente / Therapieschemata meist im Vergleich zur Standardtherapie, zum Teil auch im Vergleich zu einer sogenannten Placebo-Therapie untersucht.

Die Teilnahme an klinischen Studien ist – nach ausführlicher Beratung durch einen Studienarzt und ausreichender Bedenkzeit – immer freiwillig und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Die durchgeführten Studien unterliegen höchsten Sicherheitsstandards mit engmaschiger fachärztlicher Kontrolle und Überwachung.

Das Team steht jederzeit für Fragen von teilnehmende Patienten oder deren Angehörigen zur Verfügung.

 
Wir bieten Studien in verschiedenen Bereichen an:

Onkologie

 

Angioödem

BERINERT-Studie (Therapie ACE-Hemmer induzierter Angioödeme)

IOS (Icatibant Outcome Survey; Beobachtungsstudie beim Hereditären Angioödem)

Pathophysiologische Untersuchung zum Bradykinin-vermittelten Angioödem (Therapiestudien beim Hereditären Angioödem)
 

Rhinologie / Plastische Gesichtschirurgie

Wiederholungs-Nasenoperation

Komb. Nasennebenhöhlen-Operation und Nasenkorrektur

Dysmorphophobie-Syndrom (BDD) bei Patienten mit ästhetische Ohrchirurgie
 

Audiologie/Neurootologie

IROS Register-Studie zu implantierbaren Hörgeräten

HODOKORT Multicenter-Studie zur Steroidtherapie bei einseitigem Hörsturz

OTONOMY Multicenter-Studie zur intratympanalen Steroidtherapie bei M. Ménière