Kinderkrippe

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte füllen Sie den Aufnahmeantrag aus und senden Sie ihn an die Kinderkrippe, Staudingerstraße 3, 89081 Ulm oder per E-Mail an info.krippe@uniklinik-ulm.de.

Sie erhalten dann eine Eingangsbestätigung und weitere Informationen sobald wir Ihnen einen Platz zusagen können.

Die Plätze für das Klinikum und die medizinische Fakultät werden nach einem Punktesystem vergeben, das u.a. die Arbeitszeiten der Elternteile am Klinikum/der medizinischen Fakultät, den Einsatz im Schichtdienst, Geschwisterkinder in der Einrichtung und Alleinerziehende besonders berücksichtigt.

Sie können unsere Kinderkrippe gerne am 1. Donnerstag im Monat besichtigen. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch unter der Nr. 0731 500 69100 an.

Wie hoch sind die Beiträge?

Der monatliche Beitrag für die Betreuung in der Kinderkrippe und im Kindergarten richtet sich nach dem Einkommen des/der Erziehungsberechtigten. Maßgeblich ist das Gesamtfamilienbruttoeinkommen, das die Erziehungsberechtigten von Januar bis Dezember im Kalenderjahr vor der Aufnahme in die Einrichtung erzielt haben.

Der Beitrag wird erstmals bei Eintritt in die Einrichtung festgesetzt und jährlich neu berechnet. Im Beitrag sind auch sämtliche Verpflegungskosten mit enthalten.

Für 2019 gilt:

jährliches Familienbruttoeinkommen
Beitrag Kinderkrippe         
bis zu 40 TEUR (Mindestbeitrag) 145,00 €
> 40 TEUR - 75 TEUR 340,00 €
> 75 TEUR - 100 TEUR 510,00 €
> 100 TEUR - 135 TEUR 700,00 €
>135 TEUR (Höchstbeitrag) 760,00 €
Sonderbeitrag für alleinerziehende Schüler/Auszubildende 130,00 €

Besuchen gleichzeitig zwei Kinder aus dem Haushalt der/des Erziehungsberechtigten unsere Kinderbetreuungseinrichtungen, so wird der Beitrag für das zweite Kind um 10% reduziert. Bei der zeitgleichen Betreuung von drei oder mehr Kindern wird für alle Kinder eine 10%-Ermäßigung gewährt.

Weitere Informationen können Sie auch der Krippen- und Kindergartenordnung entnehmen.

Aller Anfang ist schwer - nicht nur für die Kinder, auch für die Eltern.

Die Aufnahme in die Krippe bringt eine große Veränderung für Kind und Eltern mit sich. Das heißt für Sie als Eltern, dass Sie Ihr Kind in zunächst fremde Hände geben - vielleicht zum ersten Mal. Auf Ihr Kind kommt ein neuer Tagesablauf mit neuen Personen und einer neuen Umgebung zu. Um Ihnen und Ihrem Kind den Übergang möglichst einfach zu machen, legen wir großen Wert auf eine behutsame Eingewöhnung, die mehrere Wochen dauert.

Hier bauen die Erzieherinnen der Gruppe nach und nach eine intensive Beziehung zu Ihrem Kind auf. In diesen Tagen braucht Ihr Kind Ihre Hilfe: Die Anwesenheit einer vertrauten Person (Mama, Papa, Oma o.ä.) vermittelt ihm die Sicherheit, die es braucht.

Bitte planen Sie für die ersten Wochen ausreichend Zeit für die Begleitung Ihrer Kinder ein.

So sehen wir Ihr Kind

Wir sehen Ihr Kind von Anfang an als eine Persönlichkeit, die bestrebt ist, ihre Entwicklung aus eigenem Antrieb individuell zu gestalten.

Beim Entdecken und Erschließen seiner Umwelt erleben wir Ihr Kind:

  • wissbegierig, kompetent, klug und schlau
  • aktiv und selbststeuernd
  • mutig und neugierig
  • kommunikativ und kontaktfreudig
  • gefühlsbetont - mal glücklich und unbekümmert, mal verletzlich und sensibel

Durch unsere pädagogische Haltung bieten wir Ihrem Kind die Erfahrung von Sicherheit, Verlässlichkeit und Vertrauen.

Wir begegnen Ihrem Kind:

  • wertschätzend und respektvoll
  • liebevoll, einfühlsam und sensibel
  • konsequent und authentisch
  • mit Lebensfreude und Humor

Wir beobachten und erfahren dadurch mehr über die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes.

Wir haben Vertrauen in die kindlichen Fähigkeiten und nehmen uns bewusst zurück.

Wir treten mit Ihrem Kind in Interaktion und sind als Ansprechpartner und Vertrauensperson präsent.

Die ständige Reflexion unsere Haltung und das Bewusstmachen unsere Vorbildfunktion stellt die Grundlage unseres pädagogsichen Handelns dar.

Unsere Ziele für Ihr Kind orientieren sich an den prägenden Entwicklungsfeldern im Kleinkindalter. Es ist unsere Aufgabe dem Kind Raum und Zeit zu schaffen um individuelle Entwicklungsschritte und Erfahrungen zu ermöglichen.

Besonders wichtig ist uns,
  • dass Ihr Kind ein positives Selbstbild entwickelt, den Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen lernt und die ersten Erfahrungen des Zusammengehörigkeitsgefühls erfährt.
  • dass Ihr Kind vielfältige und sinnliche Erfahrungen spürt, hört, sieht, riecht und schmeckt.
  • dass Ihr Kind Spaß an Bewegung erlebt, dadurch eine Beziehung zum eigenen Körper aufbaut und seine Motorik schult.
  • dass Ihr Kind Freunde an der Sprache erfährt, seinen Wortschatz, sein sprachliches Verständnis und seine Ausdrucksfähigkeit erweitert.
  • dass Ihr Kind Freiheiten erlebt und den Umgang mit Grenzen akzeptiert.
Hand in Hand

Nicht nur Ihr Kind, sondern auch Sie als Eltern sollen sich in der Krippe wohl und sicher fühlen. Deshalb ist uns eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit im Interesse Ihres Kindes sehr wichtig.

Zu unserer Elternarbeit gehören:

  • Gespräche, wie das Erstgespräch vor der Eingewöhnung, das Gespräch nach der Eingewöhnung, tägliche Tür- und Angelgespräche, Entwicklungsgespräche und das Abschlussgespräch beim Austritt aus der Krippe.
  • Entwicklungsdokumentationen , Portfolios
  • Elternabende
  • Feste, Sing- und Spielnachmittage
  • Hospitationen
  • offene Kommunikation mit dem Elternbeirat

Jede Gruppe hat ihren eigenen Gruppenraum mit angrenzendem Schlafraum und Bad.

- Zusätzlich gibt es in unserer Krippe noch folgende Räume:
- die Schlemmerecke mit Kinderküchenzeile
- drei großzügige Hallenbereiche
- den Flexiraum und
- den Plantschraum

In unserem großen Garten gibt es viel Platz zum Spielen, Springen und Bewegen. In den Sommer- und Herbstmonaten lädt unser Garten die Kinder zum Naschen ein: bei uns wachsen leckere Kirschen, verschiedene Johannisbeerarten, Himbeeren, Äpfel und Trauben.

 

Herzlich Willkommen in unserer Kinderkrippe

Unsere Kinderkrippe bietet in sieben Gruppen Platz für insgesamt 70 Kinder im Alter von neun Wochen bis zum dritten Lebensjahr. Pro Gruppe können somit 10 Kinder betreut werden.

In 5 Gruppen werden Kinder von Beschäftigten und Auszubildenden des Universitätsklinikums ab dem 6. Lebensmonat betreut:

  • Hasengruppe
  • Schneckengruppe
  • Mäusegruppe
  • Raupengruppe
  • Eulengruppe

In 2 Gruppen werden Kinder von Beschäftigten und Nachwuchswissenschaftlern der Universität ab der neunten Lebenswoche betreut:

  • Froschgruppe 
  • Igelgruppe 

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung. Interessenten*innen können sich gerne direkt an den Kindergarten oder die Kinderkrippe wenden.

Wir veröffentlichen unserer Stellenanzeigen auf der Homepage des Universitätsklinikums Ulm.

Das bietet Ihnen die Betriebskinderkrippe und der Betriebskindergarten der Universitätsklinik und Universität Ulm:

  • Moderne Einrichtung
  • Bezahlung nach unserem Haustarifvertrag TV UK sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsangeboten der Stadt Ulm
  • Zuschuss zum Nahverkehrstickets (Jobticket)
  • Urlaub außerhalb der üblichen Ferienzeiten möglich
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Planung von Terminen durch die Arbeit im Schichtdienst

Außerdem bieten wir laufend Ausbildungs-/Praktikumsplätze:

  • für angehende Erzieher*innen (im Unter- oder Oberkurs, einschließlich PIA)
  • Erzieher*innen im Anerkennungsjahr
  • für Praktikanten*innen im freiwilligen sozialen Jahr
  • für Schüler*innen der Fachoberschule (FOS)
  • Schüler*innen des dualen Berufskollegs, Fachrichtung Soziales
  • Studenten*innen aller pädagogischer Studiengänge (Kindheitspädagogen*innen, Studiengang Elementarbildung, Sozialpädagogen,...).

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse an einem Praktikumsplatz in unseren Einrichtungen haben.

Kontakt Kinderkrippe

Telefon 0731 500 69100

Telefax 0731 500 69101

Telefonisch erreichbar Montag bis Freitag vormittags von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr