Aktuelles

NEWS

05/2020: Nationales Register für Follikuläre Lymphome eröffnet!
Das nationale Register für follikuläre Lymphome konnte in Ulm jetzt eröffnet werden. In das Register können alle Patienten mit follikulärem Lymphom eingeschlossen werden. Obligat ist allein eine Referenzpathologie zur Bestätigung der Diagnose. Bei Interesse Informationen unter lymphom.register@uniklinik-ulm.de oder fl.register@uniklinik-ulm.de

04/2020: Marginalzonenregister erreicht 500 eingeschlossene Patienten!
Das nationale MZL – Register, das von der Deutschen Krebshilfe gefördert wird, konnte jetzt den 500. Patienten einschließen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Informationen unter: mzol.register@uniklinik-ulm.de

02/2020: ECWM-2 Studie aktiv rekrutierend!
Die ECWM-2 Studie für Patienten mit zuvor nicht behandelten Morbus Waldenström ist an mehreren Zentren in Deutschland eröffnet worden. Es ist eine einarmige Phase II Studie, die eine mit Rituximab/Ibrutinib und Bortezomib SC hochwirksame chemotherapiefreie Kombination behandlungsbedürftigen Patienten anbietet. Informationen unter studien.gla@uniklinik-ulm.de

01/2020: Studie OLYMP-1 und COUP-1 für Patienten mit Marginalzonenlymphom aktiv!
Die Studien OLYMP-1 und COUP-1 richten sich an behandlungsbedürftige Patienten mit Marginalzonenlymphom, die therapienaiv (OLYMP-1) oder therapienaiv oder rezidiviert (COUP-1) sind. Sie bieten beide chemotherapiefreie Behandlungen an, die bei der OLYMP-1 Studie den anti-CD20 Antikörper Obinutuzumab als Monotherapie oder in der COUP-1 Studie den PI3K Inhibitor Copanlisib in Kombination mit Rituximab anbieten. Informationen unter studien.gla@uniklinik-ulm.de

11/2019: Prof. Buske wird zum Präsident der German Lymphoma Alliance e.V. (GLA) ernannt

11/2018: Herzlichen Glückwunsch an Lisa Marie Kaiser (B.Sc.) zum erreichten Studienerfolg! https://www.uniklinik-ulm.de/aktuelles/detailansicht/news/dhbw-heidenheim-verabschiedet-651-bachelor-absolventinnen-und-absolventen.html

02/2018: Herzlichen Glückwunsch an Tamoghna Mandal für seine Publikation über die Verwendung von Nanopartikeln zur gezielten Therapie von AML Stammzellen.  

01/2018: Allen ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

11/2017: Sehr erfolgreiche Ausrichtung des ersten jährlichen Studientreffens der GLA in Ulm mit über 200 Teilnehmern: wir danken allen Beteiligten für die großartige Unterstützung!

09/2017: Wir begrüßen unsere neuen Mitarbeiter: Abdul-Habib Rahimi und Tobias Ammer als PhD-Studenten – wir wünschen Euch einen guten Start!
 
10/2017: Wir begrüßen drei Doktoranden aus China: Xinying Li, Quingyu Xu and Xiaoran Zheng!
 
07/2017: Die "Forschergruppe, FOR 2675", zusammen mit unserem Projekt „Aging and clonal heamtopoiesis" wurde von der DFG positiv bewertet und wird über zunächst 3 Jahre gefördert
 
05/2017: Unser neuer "Peptid-SFB" wurde von der DFG positiv bewertet und wird für zunächst 4 Jahre von der DFG gefördert. ! Das Projekt wird koordiniert von Prof. Dr. Frank Kirchhoff (Sprecher), Prof. Dr. Martin Plenio und Prof. Dr. Christian Buske (jeweils stellvertretende Sprecher).
 
03/2017: Die GLA (German Lymphoma Alliance) wurde erfolgreich in Frankfurt gegründet, ein großartiger und sehr wichtiger Tag für die klinische und translationale Lymphombforschung in Deutschland! Wir haben uns gefreut, dass Gründungstreffen für die GLA zu organisieren.
 
02/2017: Herzlichen Glückwunsch an Prof. Dr. Michaela Feuring-Buske für die Verleihung des "Professoren"-Titels!
 
02/2017: Wir begrüßen unsere neuen Technischen Assistentinnen Julia Müller und Burcu Demir
 
12/2016: Eva Gentner (PhD Studentin) und Julia Rappold (TA) verlassen unser Institut – herzlichen Glückwunsch an Eva zur erfolgreichen Promotion und wir wünschen Euch beiden viel Erfolg für die Zukunft!
 
11/2016: Herzlichen Glückwunsch an Deidre Daria zur erfolgreich abgeschlossenen Promotion!
 
11/2016: Wir gratulieren Michaela Feuring-Buske, Eva Gentner und Vijay Rawat zur Publikation Ihrer Arbeiten über die Bedeutung des VENTX Gens bei AML-Patienten im Journal „Oncotarget“.
 
10/2016: Wir wünschen Dr. Kristine Höfer einen guten Start bei uns. Sie wird das Team „Klinische Studien“ unterstützen.
 
10/2016: Wir begrüßen unsere neue Mitarbeiterin Frau Dagmar Eiermann in unserem Team „Klinische Studien.
 
10/2016: Wir freuen uns über die Annahme der Arbeiten  über eine Leukämiestammzellsignatur bei Patienten mit AML in der Fachzeitschrift „Nature“!, An diesen Arbeiten haben wir unter Federführung der Arbeitsgruppe von John Dick aus Toronto, Kanada, teilgenommen.
 
10/2016: Wir gratulieren allen zu den akzeptierten Beiträgen beim kommenden ASH 2016 in San Diego. Das Institut ist mit 6 Beiträgen, davon 3 Vorträgen vertreten!
 
09/2016: Wir verabschieden uns von unserer langjährigen und geschätzten Mitarbeiterin Anna Kechter und wünschen Ihr für die Zukunft nur das Beste!
 
06/2016: Herzlichen Glückwunsch an Naidu Vegi, für seine Arbeiten  zur AML1-ETO positiven Leukämie, die in ‚Cell Reports‘ zur Publikation angenommen wurden.
 
05/2016: Zweite Förderperiode des SFB 1074 bewilligt, an dem das Institut mit drei Teilprojekten beteiligt ist!
 
04/2016: wir begrüßen Juliane Brocke als neue Mitarbeiterin! Sie wird unser Team „Klinische Studien“ verstärken.
 
04/2016: neue ESMO Guidelines über die akute lymphoblastische Leukämie ALL erschienen.
 
03/2016: wir wünschen Monja Claus einen guten Start bei uns. Sie wird das Sekretariat unterstützen.
 
03/2016: wir gratulieren Deidre Daria und Nicole Kirsten zur Publikation ihrer Arbeiten über die Bedeutung des GPR56 Gens bei der AML in „Leukemia“.
 
09/2015: neue ESMO Guidelines über die CLL erschienen.