Dr. med. Andreas Metzele

geboren in Giengen an der Brenz, Jahrgang 1963

Studium der Humanmedizin von 1985  bis 1992 an der Universität Ulm

Promotion mit dem Thema "Experimentelle und klinische Studien über das  Atriale Natriuretische Peptid und Brain Natriuretic Peptide. Untersuchung zur Abhängigkeit der Freisetzung von linksatrialen und vom linksventrikulären Druck".

Ausbildung zum Facharzt für Neurologie im Therapiezentrum Burgau und in der Klinik für Neurologie und Neurologische Rehabilitation des Bezirkskrankenhauses Günzburg. Anerkennung zum Facharzt für Neurologie 2007

Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Bezirkskrankenhauses Günzburg. Anerkennung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie 2009. Ab April 2009 Oberarzt in der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des BKH Günzburg an der Donau-Ries-Klinik Donauwörth. Erhalt der Zusatzbezeichnung "Suchtmedizinische Grundversorgung" 2012.

Seit April 2015 Oberarzt im Bereich § 63 der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Bezirkskrankenhaus Günzburg.

Seit Juli 2020 stellvertretender Direktor der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Bezirkskrankenhaus Günzburg (kommissarisch).