Liebe Patienten und Besucher der Webseite,

Herzlich willkommen auf der Startseite des Studienteams für klinische Studien im Bereich der Lungenerkrankungen. Um Medikamente in den Umlauf zu bekommen, müssen sie unter anderem auf ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit geprüft werden.

Alle Medikamente, von denen wir gegenwärtig profitieren, sind in klinischen Studien untersucht worden. Durch Ihre heutige Bereitschaft zur Teilnahme an klinischen Studien leisten Sie also einen wichtigen Beitrag bei der Entwicklung der Therapiemöglichkeiten von morgen. Des Weiteren profitieren Sie vor allem von den neuesten Medikamenten die kurz vor der Zulassung stehen. Eine Verbesserung der Symptome durch die Studienteilnahme ist in vielen Fällen möglich. Nutzen Sie diese Möglichkeit und kontaktieren Sie uns unter vorheriger Absprache mit Ihrem Hausarzt.

Ihre Frau  Dr. med. Cornelia Kropf-Sanchen

Übersicht klinischer Studien

Titel:
Durvalumab (MEDI4736) in frail and elder patients with metastatic NSCLC

Titel:
Fostering efficacy of anti-PD1 – treatment: Nivolumab plus radiotherapy in advanced NSCLC (FORCE).

Titel
A phase II, multicenter, three-cohort study of oral cMET inhibitor INC280 in adult patients with EGFR wild-type (wt), advanced non-small cell lung cancer (NSCLC) who have received one or two prior lines of systemic therapy foradvanced/metastatic disease.
 

THE EFFECTIVENESS OF ATEZOLIZUMAB UNDER REAL-WORLD CONDITIONS IN PATIENTS WITH LOCALLY-ADVANCED OR METASTATIC NON-SMALL CELL LUNG CANCER AFTER PRIOR CHEMOTHERAPY

Randomisierte klinische Phase-III-Studie zu Lurbinectedin (PM01183)/Doxorubicin (DOX) versus Cyclophosphamid (CTX), Doxorubicin (DOX) und Vincristin (VCR) (CAV) oder Topotecan zur Behandlung von Patienten mit kleinzelligem Lungenkarzinom (SCLC), bei denen eine vorherige, Platin enthaltende Linie fehlgeschlagen ist (ATLANTIS-Studie).

Titel:
Vargatef® in der Zeitlinientherapie beim fortgeschrittenen oder metastasierten Adenokarzinom der Lunge.

Eine randomisierte Parallelgruppen-Phase III-Studie zur Untersuchung von OSE 2101
als Zweitlinienbehandlung nach Versagen einer vorherigen platinbasierten
Chemotherapie oder als Drittlinienbehandlung nach Platinversagen und Checkpoint-
Inhibitor-Versagen verglichen mit der Standardbehandlung (Docetaxel oder
Pemetrexed) bei HLA-A2-positiven Patienten mit lokal fortgeschrittenem (IIIB), nicht
zur Strahlentherapie geeignetem oder metastasierendem nicht-kleinzelligem
Bronchialkarzinom (NSCLC). (OSE2101C301)

A phase III, multicenter, randomized, double blind, placebocontrolled study evaluating the efficacy and safety of
canakinumab versus placebo as adjuvant therapy in adult subjects with stages AJCC/UICC v. 8 II-IIIA and IIIB (T>5cm
N2) completely resected (R0) non-small cell lung cancer (NSCLC)

Zur Anwendung von Brigatinib bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenen ALK-positiven NSCLC nch Versagen oder Unverträglichkeit von mind. 1 ALK-Thyrosinkinaseinhibitor (z.B. Crizotinib)

 

Härtefallprogramm (engl. Compassionate Use Program, abk. CUP) für Durvalumab als sequenzielle Therapie bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem, nicht resezierbarem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (Stadium III), die nach einer platinbasierten Chemoradiotherapie nicht progredient waren.

Härtefallprogramm für Lorlatinib zur Behandlung des fortgeschrittenen nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms

aktuell keine Studien

Titel
Identifikation perennialer Aeroallergene bei schweren Asthmatikern (Therapie GINA Studie IV oder V), bei denen Testungen auf „Standard-Allergene“ negativ ausfielen.
 

Titel
Nicht-interventionelle Prüfung zur Patientenerfahrung mit dem RePneu Produkt im Hinblick auf die Patientenzufriedenheit bezüglich der Linderung der Emphysem Symptome sowie die fortgesetzte Erfassung von Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit dieses Produktes.

Titel
"Register schweres Asthma"

 

Vervollständigung folgt!

Team

Principal Investigator

Profilbild von Dr. med. Cornelia Kropf-Sanchen

Dr. med. Cornelia Kropf-Sanchen

Fachärztin für Pneumologie

Profilbild von Beate Polte (BA)

Beate Polte (BA)

Profilbild von Andrea Igel

Andrea Igel

Deputy Investigator

Profilbild von Dr. med. Stefan Rüdiger

Dr. med. Stefan Rüdiger

Facharzt für Pneumologie

Profilbild von Sylvia Dippmann

Sylvia Dippmann

Profilbild von Hieronima Daiber

Hieronima Daiber

Kontakt

Studienzentrale Pneumologie:
Telefon: 0731 500-45230
Fax: 0731 500-45232
Mail: studienzentrum.innere2@uniklinik-ulm.de