Spezialsprechstunde für Wirbelsäulenchirurgie

Rückenschmerz ist eines der am meisten verbreiteten medizinischen Probleme in den Industrieländern. Zugrunde liegend ist ein breites Spektrum an Strukturveränderungen und funktionellen Störungen der Wirbelsäule. Eine grundlegende Unterscheidung kann zwischen akut aufgetretenen und chronischen Wirbelsäulenbeschwerden vorgenommen werden. Während sich ein überwiegender Anteil der akut aufgetretenen Rückenschmerzen unter entsprechender Übungsbehandlung wieder vollständig zurückbildet, stellen chronische Rückenschmerzen eine Herausforderung an die moderne Medizin mit differenzierter Diagnosestellung und Therapie dar. Abhängig von Art und Ausprägung der Erkrankung wird ein konservatives oder operatives Behandlungskonzept eingeleitet.

Behandlungsschwerpunkte:

  • Skoliosen und Kyphosen
  • Spondylolisthese
  • Zervikaler/Lumbaler Bandscheibenvorfall
  • Degenerative Bandscheibenerkrankung
  • Spinalkanalstenose
  • Rheumatoide Arthritis
  • Morbus Bechterew
  • Spondylitis/Spondylodiszitis
  • Osteoporotische Fraktur
  • Gut- bzw. bösartige Knochentumoren
  • Postnukleotomiesyndrom
  • Konservative Therapie, z. B. Schmerztherapie, wirbelsäulennahe Infiltrationen etc.

Ansprechpartner

Profilbild von Dr. med. Carolin Melcher

Dr. med. Carolin Melcher

Oberärztin

Profilbild von Priv.-Doz. Dr. med. Julia Wölfle-Roos

Priv.-Doz. Dr. med. Julia Wölfle-Roos

Fachärztin

Sprechstunde

Telefon 0731 177-2000

Telefax 0731 177-1371

E-Mail zbm@rku.de

Mittwoch: 8:00 - 15:50 Uhr