Sie wollen Beruf und Familie unter einen Hut bringen? Hier erfahren Sie mehr...

Das Universitätsklinikum Ulm hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule Neu-Ulm getroffen und kann seit dem 1. Juli 2010 Belegplätze in der Großtagespflegeeinrichtung "Kinderinsel" der Hochschule Neu-Ulm nutzen. Die Vergabekriterien sind die gleichen wie für die klinikumseigenen Kindertagesstätten; Bei Interesse verwenden Sie bitte den üblichen Anmeldebogen des Klinikums für die Kinderkrippe (diesen finden Sie hier) und vermerken darauf handschriftlich, dass Sie (auch) Interesse an einem Platz in Neu-Ulm haben.

Informationen über die Kinderinsel

Die Kinderinsel bietet u. a.

  • flexible Öffnungszeiten, auch nach 17 Uhr und am Wochenende
  • stundenweise Betreuung
  • Betreuung der Kinder in integrativen Gruppen mit gemischter Altersstruktur
  • maximal zehn Kinder mit mindestens zwei Betreuerinnen pro Gruppe
  • ausschließlich qualifiziertes Fachpersonal
  • Zusatzangebote: Verpflegung, musikalische Früherziehung, Sprachförderung, naturwissenschaftliche Förderung,
    Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Ferienbetreuung

Was kostet die Betreuung in der Kinderinsel?

Für die Betreuung in der Kinderinsel können Sie beim für Sie zuständigen Jugendamt öffentliche Förderung beantragen. Eine Förderung erhalten Sie für Ihre Kinder, wenn Sie als Eltern oder als allein erziehender Elternteil Ihre Kinder nicht selbst betreuen können. Die Betreuungszeit muss mindestens 15 Stunden pro Woche betragen.

Für Eltern, die in Neu-Ulm wohnen, entspricht der Kostenbeitrag je nach Alter der Kinder dem der kommunalen Kinderkrippen und Kindergärten/-horte. Für Eltern, die in Ulm wohnen, gelten für alle Tagespflegeeinrichtungen einkommensabhängige Beiträge. Der genaue Betrag wird vom zuständigen Jugendamt für Sie berechnet. Dazu sind Angaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen Ihrer Familie
erforderlich. Gefördert wird nur die Regelbetreuung. Individuell vereinbarte Leistungen wie zusätzliche Betreuungszeiten, Verpflegung, Abend- oder Samstagsbetreuung müssen privat bezahlt werden. Angaben darüber und eine Preisliste finden Sie auf der oben verlinkten Informationsseite

Suchen Sie eine Betreuung in einer Kindertagesstätte in Ulm/Neu-Ulm?

Informationen über Betreuungsangebote in Ulm erhalten Sie beim Familienbüro der Stadt Ulm:

Das Familienbüro der Stadt Ulm berät und informiert über bestehende Krippen-, Kindergarten- und Kindertageseinrichtungen aller Träger im Stadtgebiet Ulm, hilft aber auch bei der Suche nach alternativen Betreuungsmöglichkeiten.

Die Plätze können online auf ihre Verfügbarkeit recherchiert und vorreserviert werden Platz-Online-Recherche

Familienbüro der Stadt Ulm, Platzgasse 24, 89073 Ulm
Tel. 0731 161-5081 oder 5082, Mo, Di, Do, Fr 9-12 Uhr

Informationen über Betreuungsangebote in Neu-Ulm erhalten Sie über das 

Eltern-Kind-Portal  

Welche Schulen gibt es in Ulm?

Auf der Homepage der Stadt Ulm unter der Rubrik Leben in Ulm – Bildung & Arbeit – Schulen finden Sie ein umfangreiches Angebot an Ulmer Schulen.

Hier geht es zur Homepage der Stadt Ulm

Welche Schulen gibt es in Neu-Ulm?

Auf der Homepage der Stadt Neu-Ulm unter der Rubrik Bildung + Kultur – Schulen finden Sie ein umfangreiches Angebot an Neu-Ulmer Schulen.
Hier geht es zur Homepage der Stadt Neu-Ulm.

Gibt es auch eine internationale Schule?

Ja. Bei der Internationalen Schule Ulm/ Neu-Ulm (ISU) handelt es sich um eine Ganztageseinrichtung, deren Angebot einen Kindergarten ab 3 Jahren sowie die Klassenstufen eins bis zwölf umfasst. Nähere Informationen können Sie auf deren Homepage entnehmen. 

Bitte beachten Sie, dass Sie über den Link zu einer externen Internetseite gelangen, für deren Inhalte der/die jeweilige Seitenbetreiber*in verantwortlich ist.