Qualität im Gynäkologischen Tumorzentrum

Versorgung auf höchstem Niveau

Seit vielen Jahren betreuen wir Patientinnen mit gynäkologischen Tumorerkrankungen interdisziplinär auf hohem universitären Niveau. Das Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft bestätigt, dass wir alle Qualitätskriterien eines gynäkologischen Tumorzentrums erfüllen. Um unsere Patientinnen optimal zu versorgen, lassen wir unser internes Qualitätsmanagementsystem außerdem regelmäßig von ClarCert begutachten und bewerten.

In unserem Zentrum werden Sie von spezialisierten Ärztinnen und Ärzten mit hoher Expertise und besonderen Qualifikationen auf dem Gebiet der gynäkologischen Onkologie betreut. Aufgrund der großen Anzahl von Frauen, die sich uns anvertrauen, sind wir sehr erfahren – auch bei seltenen gynäkologischen Tumorerkrankungen. Als Patientin profitieren Sie von den hohen Standards und der enormen medizinischen Qualität unseres Zentrums. Durch unsere nationalen und internationalen Aktivitäten können wir Ihnen die Möglichkeit bieten, frühzeitig an neuen Entwicklungen in der Behandlung von gynäkologischen Tumorerkrankungen teilzuhaben.

Die Universitätsfrauenklinik ist zudem eines der wenigen Zentren des Deutschen Konsortiums für familiären Brust- und Eierstockkrebs – eine Schwerpunktklinik für die Betreuung von Patientinnen mit genetischem Krebsrisiko. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf der Seite des Zentrums für familiären Brust- und Eierstockkrebs.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Das Gynäkologische Tumorzentrum ist eines der zertifizierten Organzentren des Tumorzentrums Alb-Allgäu-Bodensee (Comprehensive Cancer Center Ulm, CCCU). Bei einer bösartigen Tumorerkrankung profitieren unsere Patientinnen von der großen Erfahrung und der übergreifenden Arbeit des Tumorzentrums – eines von bundesweit 14 „Onkologischen Spitzenzentren“, die von der Deutschen Krebshilfe für ihre exzellenten Leistungen in der Tumorbehandlung und Tumorforschung zertifiziert sind.

Die wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenzen des CCCU für gynäkologische Tumorerkrankungen finden jeweils dienstags in der Frauenklinik statt. Neben Gynäkoonkologen sind bei der Konferenz immer anwesend: Radiologen, Pathologen und internistische Onkologen. Bei Bedarf werden weitere spezialisierte Fachärzte eingeladen. Ausnahmslos jede Patientin mit einer gynäkologischen Tumorerkrankung wird dort zur Erarbeitung einer individuellen Therapieempfehlung nach dem jeweils neuesten Stand der Forschung vorgestellt.

Zertifizierungen

Zertifiziertes Gynäkologisches Tumorzentrum
Von besonderer Bedeutung für die Qualität der medizinischen Versorgung ist die regelmäßige externe Kontrolle und Zertifizierung unseres Gynäkologischen Tumorzentrums durch die Deutsche Krebsgesellschaft. Aufgrund der hohen Qualität und umfangreichen Erfahrung wurden wir 2008 als eines der ersten Gynäkologischen Tumorzentren in Deutschland zertifiziert.

Zertifikat

Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem
Das Qualitätsmanagement des Zentrums ist von ClarCert geprüft und entspricht den Anforderungen der international gültigen Norm DIN EN ISO 9001:2015.

Zertifikat

Auszeichnungen

Focus Top-Ärzteliste „Gynäkologische Tumoren“
Die Focus Ärzteliste weist jährlich die Top Mediziner Deutschlands aus. Mit Prof. Dr. Wolfgang Janni und Prof. Dr. Jens Huober haben aktuell zwei Ärzte der Universitätsfrauenklinik Ulm diese begehrte Auszeichnung erhalten.